Brabus veredelt den Rolls Royce Ghost

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Mit einem sportlichen Individualprogramm verwandelt Brabus den Rolls Royce zu einer sportlichen Luxuslimousine mit eigenem Flair.

Der Rolls Royce Ghost bietet schon im Serientrimm viel Luxus und Sportlichkeit, bei Brabus treibt man jetzt beides an die Spitze und präsentiert eine ganz besondere Version des Ghost.

(c) Brabus

Dabei hat man die Karosserie mit Aerodynamikkomponenten aus Sicht-Carbon deutlich sportlicher gestaltet. Zudem verleihen die Brabus Monoblock “Platinum Edition”-Schmiederäder mit 21″ oder 22″ einen edlen Glanz.

Das Heck wird von einer Brabus 4-Rohr-Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung dominiert, diese soll für einen aufregenden Sound des 12-Zylinder-Motors sorgen.

(c) Brabus

Natürlich hat Brabus auch den Motor selbst etwas verfeinert und ihm mit dem PowerXtra RR68-700 Performance Upgrade eine Gesamtleistung von 700 PS (514 kW) entlockt.

(c) Brabus

Ruft man die volle Leistung ab, sprintet man in nur 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 250 km/h elektronisch begrenzt.

(c) Brabus

Aber auch der Innenraum zeigt sich noch exklusiver und sportlicher als in der Serienversion. Als Kontrast zur schwarzen Außenlackierung hat man den Innenraum mit porzellanfarbenem Leder mit schwarzen Kontrastelementen versehen. Einen Preis hat Brabus leider nicht verraten.

Bildergalerie: Brabus veredelt den Rolls Royce Ghost
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top