Peugeot baut Elektro-Angebot 2023 deutlich aus

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

2023 wird die Elektrifizierung des Modellangebots von Peugeot stark beschleunigt.

Ab der zweiten Hälfte des Jahres 2023 werden alle Modelle von Peugeot mit einem oder mehreren Elektromotoren erhältlich sein.

Peugeot wird, mit vielen neuen Modellen und Technologien, die größte Auswahl an elektrifizierten Fahrzeugen in Europa anbieten. Vom Elektrofahrrad über Elektro-Transporter und E-Scooter bis hin zum Elektro-PKW bzw. Plug-In-Hybrid- oder Hybrid-Fahrzeug wird Peugeot alle Bedürfnisse der Elektromobilität abdecken und damit einen weiteren Schritt in Richtung seines Ziels gehen, bis zum Jahr 2030 in Europa zu hundert Prozent elektrisch betriebene Fahrzeuge mit null Emissionen anzubieten.

(c) Peugeot

Die Einführung neuer Hybridantriebe im Jahr 2023, zunächst für den Peugeot 3008 und den Peugeot 5008, wird das technologische Angebot erweitern. Hinzu kommen neue 100 Prozent batterieelektrische Lösungen für den Peugeot e-208 und den Peugeot e-308 sowie Wasserstoff-Brennstoffzellen und Plug-in-Hybride mit Zwei- und Vierradantrieb.

Neue Hybridtechnologie für den Peugeot 3008 und Peugeot 5008

Das Jahr 2023 wird für Peugeot ein „elektrisches Jahr“ sein, in dem die Marke neue Modelle und Technologien in ihr Angebot aufnimmt.

Peugeot wird die erste Marke von Stellantis sein, die die neue Generation von Hybridantrieben der Gruppe auf den Markt bringt und damit einmal mehr ihr Bestreben unterstreicht, möglichst vielen Menschen den Zugang zur elektrifizierten Mobilität zu ermöglichen.

Diese neue Generation des Hybridantriebs, die zunächst in den Peugeot 3008 sowie Peugeot 5008 und später auch in anderen Modellen der Produktpalette angeboten wird, vereint Effizienz und Benutzerfreundlichkeit. Sie besteht aus einem PureTech-Benzinmotor der neuen Generation mit 100 kW (136 PS), der mit einem neuen elektrifizierten Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt ist. Dank einer 48-Volt-Batterie, die während der Fahrt aufgeladen wird, bietet diese Technologie ein zusätzliches Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen und einen um 15 Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch. Außerdem ermöglicht sie emissionsfreies Fahren für kurze Strecken in der Stadt.

Weiterer Ausbau des 100 Prozent elektrischen Modellangebots: Markteinführung des Peugeot e-308 und des Peugeot e-308 SW

Das Angebot der 100 Prozent elektrischen Modelle von Peugeot wird im Jahr 2023 mit der Einführung des neuen Peugeot e-308 und des Peugeot e-308 SW erweitert. Peugeot wird einer der ersten europäischen Hersteller sein, der einen 100 Prozent elektrischen Kombi anbietet. Mit der Limousine und dem Kombi wird die Löwenmarke die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden im C-Segment erfüllen, die auf emissionsfreie Mobilität umsteigen wollen.

(c) Peugeot

Dynamik und Fahrspaß sind wesentliche Elemente von Peugeot und standen im Mittelpunkt der Entwicklung dieser neuen Modelle, die mit einem neuen und besonders leistungsstarken Elektromotor mit 115 kW (156 PS) ausgestattet sind. Der neue Peugeot e-308 und der Peugeot e-308 SW setzen auch neue Maßstäbe in Bezug auf die elektrische Effizienz unter den Elektrofahrzeugen des C-Segments: 12,7 kWh/100 km (Nutzenergie / WLTP-Reichweite2) bei einer Reichweite von über 400 km (gemäß WLTP-Mischzyklus). Diese Leistung wurde dank aller

Fortschritte bei Motor und Batterie sowie bei der Aerodynamik, der Gewichtsoptimierung mit der neuen EMP2-Plattform und der Reduzierung der Reibungsverluste möglich.

Auch im C-Segment hat Peugeot die zukünftige Einführung des Peugeot e-408 neben den Plug-in-Hybrid-Versionen seines dynamischen und innovativen Fastbacks bestätigt.

Der Peugeot e-408 vervollständigt die 100 Prozent elektrische Palette von Peugeot, die alle Bedürfnisse abdeckt, vom Peugeot e-208 bis zum Peugeot e-TRAVELLER, einschließlich Peugeot e-2008, Peugeot e-308, Peugeot e-308 SW und Peugeot e-Rifter.

Peugeot e-208: mehr Leistung und mehr Effizienz

Der Peugeot e-208 ist der Vorreiter im 100 Prozent elektrischen Produktangebote von Peugeot und wird im Jahr 2023 mit dem neuen Motor des Peugeot e-308 weiterentwickelt. Die maximale Leistung des Peugeot e-208 wird um 15 Prozent von 100 kW/136 PS auf 115 kW/156 PS erhöht.

Der Wirkungsgrad wurde ebenfalls optimiert und liegt nun bei nur 12 kWh/100 km, was dem Peugeot e-208 eine um 10,5 Prozent höhere Reichweite bzw. 38 km mehr auf insgesamt 400 km im kombinierten WLTP-Zyklus2 (vorbehaltlich der Homologation) ermöglicht.

Mit einem Drehmoment von 260 Nm, das ab 0 km/h zur Verfügung steht, ist der Peugeot e-208 leise und vibrationsfrei. Er ist leicht zu handhaben und sorgt für ein optimiertes Fahrgefühl. Dadurch werden die dynamischen Qualitäten, die ihn so erfolgreich gemacht haben, weiter verstärkt. Er ist aber auch für den ruhigen Alltagseinsatz geeignet. So kann der Peugeot e-208 beispielsweise an einer 100-kW-Schnellladestation in weniger als 25 Minuten von 20 Prozent auf 80 Prozent aufgeladen werden.

Diese Eigenschaften ergänzen den Erfolg des Peugeot e-208, der seit Anfang 2022 das meistverkaufte Elektroauto des B-Segments in Europa und der Spitzenreiter unter den Elektrofahrzeugen in Frankreich ist. Der Peugeot e-208 wurde seit seiner Markteinführung im Jahr 2019 bereits rund 110.000 Mal verkauft.

Der Plug-in-Hybrid ist ein Meilenstein im elektrifizierten Angebot von Peugeot

Mit dem Ziel, eine Elektromobilitätslösung anzubieten, die den Bedürfnissen aller Nutzungen gerecht wird, hat Peugeot ein besonders umfassendes Plug-in-Hybrid-Angebot entwickelt. Ob Limousine, SW-Kombi oder SUV, diese Modelle vereinen Leistung und Effizienz, die Peugeot erfolgreich gemacht haben.

Der Peugeot 308 HYBRID 180 mit 133 kW (180 PS) sowie der Peugeot 308 HYBRID 225 mit 165 kW (225 PS) und der Peugeot 308 SW HYBRID 180 sowie der Peugeot 308 SW HYBRID 225 mit 165 kW (225 PS) bieten eine Reichweite von bis zu 60 Kilometern2 im rein elektrischen Betrieb. Diese Motoren kommen auch im neuen Peugeot 408 zum Einsatz, der auf dem Pariser Autosalon vom 17. bis 23. Oktober 2022 seine Weltpremiere feiern wird.

Der Peugeot 3008 bietet zwei aufladbare Hybridmotoren: den Peugeot 3008 HYBRID 225 mit 165 kW (181 PS) oder den Peugeot 3008 HYBRID 300 mit 220 kW (300 PS), mit Allradantrieb, mit denen er bis zu 59 km2 ohne Verbrennungsmotor fahren kann.

Der Peugeot 508 schließlich ist als Limousine und SW erhältlich, mit einem 165 kW (225 PS) starken Plug-in-Hybridmotor oder einem 265 kW (360 PS) starken Plug-In-Hybrid-Sportmotor und Allradantrieb für die PSE Versionen.

Die Plug-In-Hybridtechnologie von Peugeot wird auch auf der Rennstrecke durch das Hypercar Peugeot 9X8 Hybrid eingesetzt, das seit Juli 2022 in der World Endurance Championship (WEC) antritt.

Neuer Peugeot e-EXPERT Hydrogen4 mit Brennstoffzelle: Emissionsfreie Mobilität für Profis

Der neue Peugeot e-EXPERT Hydrogen mit Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie ist das Angebot von Peugeot an Gewerbetreibende und Kommunen, die auf der Suche nach neuen Lösungen für emissionsfreie Mobilität sind. Der große Vorteil des vollelektrischen Peugeot e-EXPERT Hydrogen liegt in der kurzen Ladezeit des Wasserstofftanks von nur 3 Minuten. Mit einer Reichweite von 400 km2, einer Leistung von 100 kW (136 PS) und einem Drehmoment von 260 Nm kann der Peugeot e-EXPERT Hydrogen bis zu 1.000 kg Nutzlast bei einem Ladevolumen von 6,1 m3 transportieren.

(c) Peugeot

Peugeot macht auch seine Zweiräder elektrisch

Peugeot erweitert sein Angebot an Elektromobilitätslösungen, auch für Zweiräder, und stellt auf dem Pariser Autosalon einen neuen 100 Prozent elektrischen Roller vor, den Peugeot e-Streetzone (zum Zeitpunkt dieser Meldung noch nicht bestellbar). Er bietet eine Reichweite von bis zu 112 km in der 2-Batterie-Version und im ECO-Modus.

Ausgestattet mit einem oder zwei herausnehmbaren Akkus, kann der Peugeot e-Streetzone schnell und einfach an jeder Haushaltssteckdose aufgeladen werden. Der Peugeot e-Streetzone ist dank seines bewährten Fahrwerks und Handlings das ideale Zweirad für den täglichen Pendlerverkehr in den Städten. Es verfügt über ein praktisches technologisches LCD-Panel. Die Version mit nur einer eingebauten Batterie verfügt über einen Schlitz unter dem Sitz, mit der Möglichkeit, dort einen Helm zu lagern.

(c) Peugeot

Schließlich bietet Peugeot ein komplettes Sortiment von sechs Elektrorollern an, die für alle Einsatzbereiche geeignet sind. So auch für den täglichen Stadtverkehr sowie für Fahrten auf der Straße und im Gelände.

Weitere Infos zu Peugeot unter www.peugeot.at

Bildergalerie: Peugeot baut Elektro-Angebot 2023 deutlich aus
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Scroll to Top