Concept Car: Citroen oli

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Citroen hat jetzt ein spannendes Concept Car präsentiert, bei dem innovative Ideen verwirklicht wurden und das ganz auf Nachhaltigkeit setzt.

Mit dem „oli“ hat Citroen jetzt ein sehr markantes Concept Car vorgestellt. Optisch wirkt der bullige Franzose noch sehr futuristisch, in kleinen Details wirkt er wie eine moderne und kleinere Interpretation des Hummer H1.

(c) Citroen

Vor allem die extrem steile Windschutzscheibe und der sehr kräftige Look erinnern an den H1. Der Citroen oli soll aber ganz auf Nachhaltigkeit setzen und hat viele innovative Ideen an Bord.

So kommen neu entwickelte Stahl-/Alu-Hybridräder, ein waschbarer Fahrzeugboden und ein flexibler Laderaum zum Einsatz. Große Teile des Fahrzeugs bestehen aus recycelten Materialen, womit man auch bei der Nachhaltig Flagge zeigen möchte.

(c) Citroen

Ebenso beim rein elektrischen Antrieb, die Höchstgeschwindigkeit ist zu Gunsten der Effizienz auf nur 110 km/h limitiert. Die Reichweite des rund 1.000 Kilogramm schweren Fahrzeugs soll bei rund 400 Kilometern liegen.

(c) Citroen

Der Innenraum zeigt sich auf das Nötigste reduziert und bietet viel Platz. Die gegenläufig öffnenden Türen sollen den Zugang zudem erleichtern. Auch wenn der Citroen oli nie in Serie gehen wird, manch clevere Details werden wir sicher in den nächsten neuen Citroen-Modellen finden.

Weitere Infos zu Citroen unter www.citroen.at

Bildergalerie: Concept Car: Citroen oli
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Scroll to Top