40 Jahre Citroen BX

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Im Jahr 1982 sorgte Citroen mit dem Mittelklassemodell BX für Aufsehen, die Fließhecklimousine folgte dem beliebten GS und wurde bis 1994 gebaut.

Der Citroen BX hatte dabei einen schweren Start. Sein Design war alles andere als rund, wie man es von Citroen damals gewohnt war. Doch unter dem neuen Blechkleid fanden Citroen-Liebhaber ein gewohntes Bild: Walzentacho mit Lupe, Bediensatelliten für Blinker, Scheibenwischer, Licht und noch andere wichtige Funktionen, sowie die beliebte Hydropneumatik, welche für den Citroen-typischen Fahrkomfort sorgte.

(c) Citroen

Auch die Platzverhältnisse waren in der 423 cm langen Fließhecklimousine hervorragend. Die bequemen Sitze mit futuristisch gestalteten Kopfstützen waren äußerst bequem und die Ausstattung schon damals überkomplett.

(c) Citroen

Erstmals setzte Citroen auch auf eine Art Leichtbauweise, Kofferraumdeckel und Motorhaube waren zum Beispiel aus Plastik, und der BX war auch der erste Citroen, der mit Hilfe des Computers designt wurde.

(c) Citroen

Angetrieben wurde der BX von 1,3 bis 1,9 Liter Benzinmotoren mit 75 bis 160 PS (GTi), oder von 1,7 bis 1,9 Liter Dieselmotoren mit 60 bis 90 PS.

(c) Citroen

Ab 1985 gab es auch eine Kombiversion des BX, den Break, der sich auch großer Beliebtheit erfreute, da er über ein enormes Ladevermögen verfügte. Im Jahr 1986 wurde der BX einer Frischzellenkur unterzogen. Außen erkannte man die neuen Modelle an den geänderten Front- und Heckleuchten, im Innenraum verscherzte man es sich mit den Citroen-Fans.

(c) Citroen

Der beliebte Walzentacho wich ganz normalen Armaturen und die Bediensatelliten ganz normalen Hebeln für Blinker und Scheibenwischer.

Im Jahr 1993 präsentierte Citroen mit dem Xantia einen Nachfolger des BX.

Weitere Infos zu Citroen unter www.citroen.at

Bildergalerie: 40 Jahre Citroen BX
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top