Zwei neue Highlights von Dodge

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Für das neue Modelljahr bietet Dodge den Durango wieder als SRT Hellcat an, zudem ist der Challenger in einer offenen Version erhältlich.

Die Dodge-Modellpalette ist schon etwas in die Jahre gekommen, dennoch kommen für das neue Modelljahr zwei bewährte Modelle mit neuen Optionen auf den Markt.

(c) Dodge

So wird für das Modelljahr 2023 der Durango wieder als sportlicher SRT Hellcat mit 6,2-Liter-Hemi-V8-Motor und einer Leistung von 710 PS angeboten.

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h sollen nur rund 3,5 Sekunden vergehen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 290 km/h. Einen Preis hat Dodge noch nicht verraten, Bestellungen sind ab Herbst 2022 möglich.

(c) Dodge

Ein weiteres Highlight ist die offene Version des Challenger, dabei wird das Serien-Coupé von Drop Top Customs, dem angeblich ältesten “Convertible Coachbuilder” in den USA, zu einem Cabrio verwandelt.

(c) Dodge

Der Umbau vom Coupé zum Cabrio mit klassischem Stoffverdeck findet bei Drop Top Customs statt, die Kunden können dabei aus verschiedenen Motorisierungen wählen. Der Preis für den Umbau liegt bei 25.999,- US$.

Bildergalerie: Zwei neue Highlights von Dodge
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top