Premiere für den neuen GMC Canyon

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Die neue Generation des GMC Canyon hat jetzt ihre Premiere gefeiert, der kleine Bruder des Sierra wird dabei in verschiedenen Ausstattungslinien angeboten.

Mit dem neuen Canyon bietet GMC die wohl interessanteste Generation des kleinen Sierra-Bruders an. Optisch besticht der Canyon jetzt mit der Bulligkeit, die bislang nur dem großen Bruder vorbehalten war.

(c) GMC

Er wirkt dadurch deutlich erwachsener, aber auch viel hochwertiger. Zudem ist er im Innenraum auch noch luxuriöser und natürlich um einiges moderner geworden.

Ein 11″-Digitaltacho und ein 11,3″-Touchscreen auf der Mittelkonsole verleihen dem Canyon totales Pkw-Feeling, vor allem in Kombination mit zahlreichen Dekorelementen im Alu-Look und feinster Lederausstattung.

(c) GMC

Die Kunden können zwischen verschiedenen Trimms wählen, neben der Basisversion gibt es die luxuriöse Denali-Variante und die für den harten Offroad-Einsatz optimierte AT4X-Version.

(c) GMC

Der AT4X verfügt über spezielle Reifen und auch spezielle Offroadprogramme, die ihn abseits befestigter Straßen weit voran bringen sollen. Diese Version wird auch nur mit Allradantrieb erhältlich sein, die anderen Canyon-Modelle können auch in einer 2WD-Variante geordert werden.

(c) GMC

Angetrieben werden alle Modelle von einem 2,7-Liter-4-Zylinder-Turbobenziner mit einer Leistung von 313 PS (230 kW). Die Schaltung erfolgt über eine 8-Gang-Automatik.

Der Marktstart ist für Frühling 2023 geplant, die Basisversion soll bei rund 40.000,- US$ starten, der Canyon AT4X wird ab 63.350,- US$ erhältlich sein.

Bildergalerie: Premiere für den neuen GMC Canyon
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top