Polestar bestätigt Serienproduktion des Roadster

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Im März hat Polestar mit dem O2 Concept einen Ausblick auf einen rein elektrischen Roadster gegeben, jetzt wurde die Serienproduktion für 2026 bestätigt.

Polestar hat jetzt im Rahmen der Monterey Car Week die Serienproduktion des als O2 Concept vorgestellten Roadsters bestätigt. Der offene Elektro-Flitzer soll ab 2026 gebaut werden.

(c) Polestar

Die Serienversion wird als Polestar 6 verkauft werden, optisch wird sich am Weg vom Concept Car in die Serie aber nicht mehr viel ändern. Immerhin hatte schon das O2 Concept kaum futuristische Züge, die nicht in die Serienproduktion zu bekommen wären.

Zum Start soll es eine auf 500 Exemplare limitierte und nummerierte Sonderedition “LA Concept edition” geben. Diese wird das “Sky”-blaue Exterieur der Studie erhalten.

(c) Polestar

Beim Antrieb plant Polestar einen Dual Motor mit einer Gesamtleistung von bis zu 884 PS (650 kW) und einem maximalen Drehmoment von 900 Nm.

(c) Polestar

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h sollen nur 3,2 Sekunden vergehen, die Höchstgeschwindigkeit wird auf 250 km/h limitiert sein. Genauere Details gibt es noch nicht, Interessenten können aber schon einen Fertigungsslot für 2026 reservieren.

Bildergalerie: Polestar bestätigt Serienproduktion des Roadster
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top