Aston Martin präsentiert DBR22 Concept

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Mit dem DBR22 Concept hat Aston Martin jetzt ein Concept Car im Stil der alten Aston Martin Rennfahrzeuge präsentiert.

Offene Sportwagen für die Rennstrecke haben bei Aston Martin schon eine lange Tradition, mit dem DBR22 Concept möchte man die Gene vom DB3S und DBR1 in die heutige Zeit transferieren.

(c) Aston Martin

Optisch zeigt sich der DBR22 zwar sehr modern, kann aber im Detail durchaus an seine berühmten Vorgänger erinnern. Sehr markant ist vor allem das Heck gestaltet, welches mit einem mittigen Doppelendrohrauspuff und durchgängigem LED-Leuchtband aufwarten kann.

Für mehr Sicherheit sollen die Hutzen hinter den Sitzen sorgen, auf eine Windschutzscheibe hat man hingegen verzichtet. Lediglich ein kleiner Windabweiser soll die Luft über die Köpfe der Passagiere leiten.

(c) Aston Martin

Der eng geschnittene Innenraum verfügt über einen Digitaltacho und einen Touchscreen, sowie feinste Materialien. Aber natürlich steht der Fahrspaß bei solch einem Auto im Mittelpunkt.

(c) Aston Martin

Für genug Power sorgt ein 715 PS starker 5,2-Liter-V12-Twin-Turbo, der einen Sprint von 0 auf 100 km/h in rund 3,5 Sekunden ermöglichen soll. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 319 km/h. Die Chance auf eine Kleinserie dürfte durchaus gegeben sein.

Bildergalerie: Aston Martin präsentiert DBR22 Concept
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top