50 Jahre Honda Civic

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Vor 50 Jahren ist die erste Generation des Honda Civic auf den Markt gekommen, seither ist der Civic ein Fixpunkt in der Kompaktklasse.

Im Jahr 1972 hat Honda die erste Generation des Civic auf den Markt gebracht. Der nur 340 cm lange Civic kam dabei genau zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt.

(c) Honda

Nur ein Jahr nach seiner Premiere hat die Erdölkrise viele Menschen dazu gebracht, ein kleineres Auto zu suchen, und da war der moderne Civic mit seinem Schrägheck eine moderne Alternative zu anderen Fahrzeugen.

Er war eines der ersten Honda-Modelle in Europa und half Honda, in den USA neue Kunden zu gewinnen. Vor allem der günstige Preis und die gute Ausstattung sprachen für den kleinen Japaner.

(c) Honda

Als Antrieb dienten Motoren von 1,1 bis 1,5 Liter Hubraum und mit einer Leistung von 54 PS (40 kW) bis 76 PS (56 kW). Die sparsamen Motoren erfüllten damals die strengsten Abgasnormen der Welt.

(c) Honda

Neben dem Civic Hatchback hat es auch schon eine Civic Limousine und einen Civic Kombi gegeben. In den ersten vier Jahren konnten bereits eine Million Civic verkauft werden.

(c) Honda

Im Laufe der Jahre hat sich die erste Generation auch optisch leicht verändert, im Zuge von Modellpflegemaßnahmen ist der Look immer moderner geworden.

(c) Honda

Ab 1979 ist dann die zweite Generation des Honda Civic auf den Markt gekommen. Optisch war dieser eine gelungene Weiterentwicklung der ersten Generation, man hat ihn daher sofort wieder als Civic erkannt.

(c) Honda

Im Vergleich zur ersten Generation ist die zweite Generation aber ordentlich gewachsen und auf eine Länge von 373 cm gekommen. Dadurch hat der Civic nun auch in Nordeuropa mehr Fans gefunden, der kleinere Vorgänger war vielen doch eine Nummer zu eng.

(c) Honda

Dritte Generation ist 1983 gestartet

Ein komplett neues Design hat es erst mit der dritten Genration ab 1983 gegeben. Diese Generation hat sich vor allem durch ein sehr markantes eckiges Design von der damaligen Konkurrenz abgehoben.

(c) Honda

Mit einer Länge von 381 cm ist er nur geringfügig gewachsen, Honda hat aber mit dieser Generation die Auswahl der Karosserievarianten stark verändert. Der Hatchback war nur noch in einer dreitürigen Version erhältlich, geblieben sind die Civic Limousine und ein Kombi, der jedoch unter dem Namen Civic Shuttle vermarktet wurde.

(c) Honda

Als Highlight ist auf Basis des Civic mit dem Honda CRX auch eine sportliche Coupé-Version mit 125 PS (92 kW) gestartet. Der Dreitürer war mit 1,2 bis 1,5 Liter-Motoren mit 54 PS (40 kW) bis 101 PS (74 kW) erhältlich.

(c) Honda

Bei der vierten Civic-Generation im Jahr 1987 sind wieder etwas rundere Formen zum Einsatz gekommen, die klassische Linienführung mit dem steilen Heck ist aber geblieben. Zudem ist der Hatchback auch in vierter Generation nur als Dreitürer erhältlich gewesen, in der Länge aber auf 395 cm gewachsen.

(c) Honda

Auch von dieser Generation hat es wieder einen Limousine, den Shuttle und einen CRX gegeben. Wenig verändert hat sich der Civic der fünften Generation, er war ab 1991 nur eine optische Weiterentwicklung des Vorgängers.

(c) Honda

Der Hatchback war nach wie vor nur als 3-Türer erhältlich, jedoch ist mit der fünften Generation der Shuttle weggefallen. Auch der CRX hat sich optisch stärker von den anderen Modellen abgehoben und war erstmals mit Targa-Dach erhältlich.

Neuer Look bei der sechsten Generation

Deutlich verändert hat sich die ab 1995 erhältliche sechste Generation. Der Look ist deutlich moderner geworden und auch die Ausstattung nochmals hochwertiger.

(c) Honda

Man konnte neben dem 3-Türer auch einen 5-Türer mit elegantem Fließheck, eine Limousine, ein Coupé und mit dem Civic Aerodeck auch wieder einen Kombi ordern.

(c) Honda

Erstmals ist hier auch ein sportlicher Type R auf den Markt gekommen, er hatte zum Start 185 PS (136 kW) und war bis dahin der stärkste Civic. Im Jahr 2000 ist die siebente Generation gestartet, und der Civic ist deutlich biederer geworden.

(c) Honda

Das Design hat die bisherigen Kunden nicht so angesprochen, und es hat auch deutlichere Unterschiede zwischen den Europa- und USA-Versionen gegeben. Der Hatchback ist jedoch erstmals seit vielen Generationen wieder als 5-Türer auf den Markt gekommen.

Futuristischer Look ab 2005

Mit der ab 2005 erhältlichen achten Generation hat Honda dann einen komplett anderen Weg als beim Vorgänger beschritten und einen absolut futuristischen Civic präsentiert.

(c) Honda

Das kugelförmige Design mit den durchgängigen Leuchteinheiten an Front und Heck hat dem Civic wie aus einer anderen Zeit wirken lassen. Auch das Cockpit war sehr eigenwillig und futuristisch gestaltet.

(c) Honda

Die ab 2011 erhältliche neunte Civic-Generation wurde wieder etwas entschärft, und man hat die Kanten wieder geschliffen. Nur vier Jahre später ist die zehnte Generation mit einem weiter entschärften Look, aber deutlich gewachsen, auf den Markt gekommen.

(c) Honda

Mit über 450 cm Länge war diese Generation die bisher längste Civic-Generation. Im Herbst 2022 geht nun die elfte Generation an den Start, im Vergleich zu den bisherigen Modellen kommt der neue Civic ausschließlich als Hybrid auf den Markt. Etwas später wird aber wieder eine sportliche Type R-Version folgen.

Bildergalerie: 50 Jahre Honda Civic
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top