Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive – Testbericht

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der Cupra Formentor VZ5 ist der bislang stärkste Serien-Cupra und streng limitiert. Wir haben den coolen Sport-SUV jetzt zum Test begrüßt.

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Die Marke Cupra feierte gerade erst ihren vierten Geburtstag, kann aber schon mit einer großen Fangemeinde aufwarten.

Als erstes eigenständiges Modell der Marke zeigt der Formentor einen gelungenen Mix aus Sportlichkeit und Nutzwert. Das schnittige SUV-Coupé gefällt mit markanten Linien, einer bulligen Frontpartie und einem knackigen Heck.

Die Krönung der Baureihe ist dabei der streng limitierte Formentor VZ5, der mit einem 5-Zylinder-Motor und 390 PS aufwarten kann.

Wir haben jetzt eines der 7.000 Exemplare zum Test begrüßt. Optisch hebt es sich vor allem durch eine spezielle Motorhaube, zusätzliche Lufteinlässe und einen Frontsplitter aus Carbon von den anderen Modellen ab.

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Preislich rangiert der VZ5 mit 77.640,01 Euro auch über allen anderen Formentor-Modellen, bietet dabei aber schon eine sehr gute Basisausstattung. Zudem ist er immer noch um über 37.000,- Euro günstiger als ein Porsche Macan GTS, der bei höherer Motorleistung länger für den Paradesprint von 0 auf 100 km/h benötigt als der Cupra.

Mit an Bord sind neben einer Fülle an Assistenzsystemen auch noch ein Infotainmentsystem mit 12“-Touchscreen und Navi, Sport-Schalensitze, ein Winter-Paket, eine adaptive Dämpferregelung, 20“-Alufelgen, ein Keyless-System, Voll-LED-Scheinwerfer und vieles mehr.

Optional hatten wir noch die „CUPRacer“ Carbon-Schalensitze in Petrol-Blau und die Lackierung in Petrol-Blau Matt an Bord. Der Endpreis liegt damit bei 84.587,29 Euro.

Steuern machen den Formentor sehr teuer

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Im Preis enthalten sind dabei schon 27,871,92 Euro an Steuern, immerhin sind 45% + eine Strafsteuer für den sportlichen SUV fällig.

Der Innenraum zeigt sich sehr hochwertig, modern und auch sportlich. Sehr gelungen ist der Mix aus Petrol-Blau und den vielen Akzenten in Bronze. Neben den Ziernähten an Sitzen, Lenkrad, Türen und Mittelkonsole finden sich die bronzefarbigen Applikationen auch auf der Mittelkonsole und als Umrandung von Tasten und Lüftungsgittern.

Sehr viel Auswahl bietet der Cupra Formentor auch bei der Tacho-Darstellung, hier kann man zwischen verschiedenen Grafiken wählen. Einziges Manko ist, dass es nach wie vor keine Kontrolllampe, die darüber informiert, ob das Licht an ist oder nicht, in den Tacho geschafft hat.

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Für Technik-Fans sehr gelungen ist der 12“-Touchscreen, der gut positioniert auf der Mittelkonsole thront. Die Darstellung von Karten und Menüs wirkt sehr modern, besonders intuitiv ist die Steuerung aber dennoch nicht.

Auch die Slider-Funktion für die Temperaturwahl ist nicht ganz optimal, dafür gibt es noch klassische Tasten am Lenkrad, wo sich auch ein Drehregler für die Lautstärke des Radios befindet.

Die optionalen CUPRacer Carbon-Schalensitze bieten perfekt Halt, sind aber auch recht straff gepolstert. Zum sportlichen Charakter des Fahrzeugs passt das sehr gut.

Fahrspaß steht im Mittelpunkt

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Trotz seiner dynamischen Linienführung bietet der Cupra Formentor auch überraschend viel Platz für alle Passagiere. Das Kofferraumvolumen ist mit 420 Litern Stauraum zwar nicht riesig, aber auch ordentlich dimensioniert.

Es gibt auch jede Menge großer Ablagen im Innenraum, womit der praktische Nutzwert auch nicht zu kurz kommt.

Das absolute Highlight beim Cupra Formentor VZ5 ist aber sicherlich sein Antrieb. Ein 2,5-Liter-5-Zylinder-Turbobenziner schlummert unter der Motorhaube.

Per Knopfdruck am Lenkrad kann man das Aggregat zum Leben erwecken, was sofort mit einem sehr kernigen Sound quittiert wird. Der Klang des 5-Zylinders ist über jede Kritik erhaben und zaubert Autofans sofort ein Lächeln ins Gesicht.

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Das Lächeln wird schnell zum breiten Grinsen, wenn es darum geht, den vollen Fahrspaß auszukosten. Wobei dies auf normalen Straßen und in Österreich ohnedies nicht möglich ist.

In nur 4,2 Sekunden sprintet der Cupra Formentor von 0 auf 100 km/h. Die Passagiere werden dabei nicht nur in die Sitze gepresst, sie erleben auch ein einmaliges Klangerlebnis. Je höher die Drehzahl, umso imposanter wird der Sound des 5-Zylinders. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h beschränkt.

Wunderbar harmoniert das Aggregat mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, welches jederzeit den passenden Gang parat hat. Wer meint, die Gänge selbst noch besser zu sortieren, kann dies via Schaltwippen am Lenkrad tun.

Verschiedene Fahrmodi stehen zur Wahl

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Der Fahrer kann zudem aus verschiedenen Fahrmodi wählen, die den Charakter des Fahrzeugs maßgeblich beeinflussen. Dabei bleibt der sportliche Charakter aber in jedem Modus erhalten, die Ausprägung ist nur leicht gespreizt.

Im Normal-Modus empfiehlt es sich, in der Stadt unterwegs zu sein, hier wird nämlich die Leistung nicht so brachial zur Schau gestellt wie in den anderen Modi.

Über die Cupra-Taste kann man den sportlichen SUV dann noch schärfer machen. Hier fühlt man richtig, wie der Motor nur darauf wartet, seine gesamte Leistung entfesseln zu dürfen. Es ist dabei egal, ob man vom Start weg die Leistung abruft, oder beim Zwischensprint – es ist immer genug Power vorhanden.

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Durch den 4Drive-Allradantrieb wird die Kraft wunderbar auf die Straße gebracht. Die Elektronik regelt alles so perfekt, dass man jederzeit perfekt davon sprintet, ohne das Reifenprofil am Asphalt zu verewigen.

Natürlich sind auch Fahrwerk und Federung ganz auf Sportlichkeit getrimmt, trotz adaptiver Federung ist man auch im Komfort-Modus noch recht straff unterwegs.

Kurvenreiche Straßen sind dabei sicher das Gebiet, wo man mit dem wendigen Formentor am meisten Spaß hat. Lange Autobahnetappen sind durch die vorhandene Geräuschkulisse hingegen nicht so das Wohlfühlgebiet.

Verbrauch geht in Ordnung

Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive
Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive (c) Stefan Gruber

Für ein besseres Leistungsgewicht hat man beim Formentor VZ5 eindeutig beim Dämmmaterial gespart.

Trotz hoher Leistung und viel Fahrspaß hält sich der Verbrauch im Rahmen. Wir konnten bei unserer Testfahrt die Werksangabe von 10,2 Liter pro 100 Kilometer sogar unterbieten und sind im Schnitt auf einen Verbrauch von 9,8 Liter gekommen.

In einer Zeit, wo der Spaß ohnedies zu kurz kommt, ist der Cupra Formentor VZ5 auf jeden Fall ein Lichtblick. Zumindest für jene, die sich ein solches Auto noch leisten können.

Man sollte den feinen Sound des 5-Zylinder-Motors noch genießen, sonderlich lange werden wir uns an solchen Klängen ja nicht mehr erfreuen können. Unser Test hat auf jeden Fall gezeigt, dass der Cupra Formentor ein richtiger Spaßmacher ist, dabei aber dennoch auch als Familienauto eine gute Figur macht.

Was uns gefällt:

Das sportliche Design, die Ausstattung, die Straßenlage, der Fahrspaß, das Platzangebot, die gewählten Materialien im Innenraum

Was uns nicht gefällt:

Keine Kontrolllampe für das Licht im Tacho, die Bedienung des Touchscreens, die Slider für die Temperaturwahl

Testzeugnis: 

Ausstattung Sicherheit: 1-

Ausstattung Komfort: 1

Verbrauch: 3               

Fahrleistung: 1

Fahrverhalten: 1

Verarbeitung: 1

Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1

Platzangebot Rückbank: 2

Kofferraum: 3

Ablagen: 1

Übersichtlichkeit: 3

Technische Daten Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive

Preis in Euro
Testwagenpreis ohne Extras 77.640,01
Testwagenpreis mit Extras: 84.587,29
davon Steuern 27.871,92
Technische Daten
Zylinder 5
Hubraum in ccm 2.480
Leistung PS/KW 390/287
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 480/2.250
Getriebe 7 Gang Automatik
Antriebsart Allradantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 4,2
Höchstgeschwindigkeit in km/h 250
Durchschnittsverbrauch in Liter 10,2
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 230
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 445,0
Breite in cm 183,9
Höhe in cm (inkl. Dachgalerie) 151,1
Radstand in cm 268,0
Kofferraumvolumen in Liter 420
Tankinhalt in Liter 55
Leergewicht in kg 1.644
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 2.140
Max. Zuladung in kg 496

Bildergalerie: Cupra Formentor VZ5 2,5 TSI DSG 4Drive – Testbericht
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top