Renault zeigt Scenic Vision Concept

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Mit dem Scenic Vision gibt Renault jetzt einen Ausblick auf die nächste Generation des Scenic, angetrieben wird die Studie von einem Hybridantrieb mit Brennstoffzelle.

Gerade erst ist mit dem Megane E-TECH ein innovativer Vertreter im elektrischen Kompaktsegment auf den Markt gekommen, schon gibt Renault mit dem Scenic Vision einen Ausblick auf die nächste Generation des Scenic.

(c) Renault Communications

Optisch besticht das Concept Car mit einem sehr gelungenen Design, welches sich am Weg in die Serie auch kaum noch ändern wird. Zumindest was das schnittige Außendesign betrifft.

Der Innenraum wirkt noch deutlich futuristischer. Unter der Frontscheibe ist über die gesamte Breite ein schmaler Monitor zu finden, während das Lenkrad nur von quadratischen Zusatzinstrumenten flankiert wird. Ein spaciges Raumgefühl soll die Van-Qualitäten unterstreichen.

(c) Renault Communications

Die gegenläufig öffnenden Türen sollen zudem den Zugang erleichtern. Zudem sollen 70 Prozent wiederverwendete Materialien zum Einsatz kommen, um die Nachhaltigkeit zu unterstreichen.

(c) Renault Communications

Ein Highlight ist auch der Antrieb, erstmals soll es die Kombination aus 218 PS (160 kW) starkem E-Motor, 40 kWh großer Batterie und einer Brennstoffzelle mit 22 PS (16 kW) geben. Die Brennstoffzelle soll dabei die Energie für die Batterien liefern. Damit möchte man schnelle Tankstopps mit hoher Reichweite kombinieren.

Bildergalerie: Renault zeigt Scenic Vision Concept
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top