BMW M440i xDrive Gran Coupé – Testbericht

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Das neue 4er Gran Coupé schlägt seinen Vorgänger nicht nur um Längen. Wir haben für Sie die Speerspitze der Serie zum Test geladen.

BMW M440i xDrive Gran Coupé
BMW M440i xDrive Gran Coupé (c) Stefan Gruber

Den Spruch „Es kommt nicht auf die Größe an“ kann man im Falle unseres Testfahrzeugs getrost ad acta legen, denn in diesem Fall kommt es sehr wohl auch darauf an.

Die Münchner Ingenieure dürften beim Zeichnen des neuen Modells anscheinend zunächst auf die Abmessungen vergessen haben. Immerhin sollte man in einem viertürigen Coupé auch genug Platz vorfinden, und schwupps wurde es halt ein bisserl mehr.

Das bisschen mehr ist aber nicht wie bei anderen Herstellern üblich eine Millimeterfrage, sondern geht gleich aufs Ganze. 14,3 cm mehr Länge, fast 3 cm mehr Breite, 5 cm mehr an Höhe und für den Innenraum 4,6 cm mehr Radstand sind klare Ansagen. Von einem Plus an Spurweite von 5 cm vorne und knappen 3 cm hinten ganz zu schweigen.

BMW M440i xDrive Gran Coupé
BMW M440i xDrive Gran Coupé (c) Stefan Gruber

Dabei wirkt das Gran Coupé von außen eigentlich gar nicht so riesig. Der wuchtige Auftritt wurde gut proportioniert, und die coupéhafte Linie blieb trotz der vier Türen erhalten.

Selbstverständlich ziert das 4er Gran Coupé die neue BMW-Niere in Hochglanzschwarz gehalten. Diese verliert in diesem Fall fast komplett die Biberzahnoptik durch die seitlichen großen Lufteinlässe in der Frontschürze. 20-Zoll-Räder runden das Gesamtbild ab.

Die Leuchtsignatur der Laserlicht-Scheinwerfer wird überdies im Design der Türöffner innen aufgegriffen, was ebenfalls positiv auffällt. Die Türgriffe außen schließen plan mit der Karosserie ab und lassen sich per Fingerstreich verriegeln.

Große Auswahl

BMW M440i xDrive Gran Coupé
BMW M440i xDrive Gran Coupé (c) Stefan Gruber

Der M440i ist die Speerspitzes dieser Modellreihe bei den Benzinern. Es gibt das Gran Coupé auch noch mit zwei schwächeren 4-Zylinder-Benzinmotorisierungen oder als 190 PS Diesel. Alle Fahrzeuge sind darüber hinaus nur mehr mit Acht-Gang-Steptronic erhältlich.

Schönheit, Größe und Ausstattung haben jedoch ihren Preis, der im Falle unseres 4er bei 77.388, – Euro beginnt, jedoch in Anbetracht der umfassenden Sonderausstattung den Gesamtwert des Testfahrzeugs auf 101.702, – Euro hebt. Damit unterstreicht BMW einmal mehr seinen Premiumanspruch.

Die Verarbeitungsqualität lässt auch in der Neuauflage keine Wünsche offen und ist sehr hochwertig. Im Innenraum unseres Testfahrzeugs sieht es aus wie der Eingangsbereich eines Designmöbelstudios. Klare Linien, kein Schnickschnack. Sogar die Becherhalter samt induktiver Ladeschale werden durch eine Klappe verdeckt. Die Carbonzierlemente, die das Interieur unterstreichen, sind Teil der M Sonderausstattung.

BMW M440i xDrive Gran Coupé
BMW M440i xDrive Gran Coupé (c) Stefan Gruber

BMW-Kenner finden sich rasch wohl und wie zuhause. Hier setzt man auf Altbewährtes. Keine unnötige Tastenflut und dennoch nichts, was fehlt. Wo M draufsteht, ist M drin, und dies gilt unter anderem für die entsprechenden Ledersportsitze für Fahrer und Beifahrer.

Diese sind nicht nur beheizbar, sondern verfügen über elektrische Verstellmöglichkeiten mit Memoryfunktion, was gerade bei wechselnden Fahrern sehr praktisch ist.

Neben dem Österreich-Paket gehört auch das Innovations-Paket bei unserem Testfahrzeug zur Sonderausstattung dazu. Dieses beinhaltet neben dem bereits erwähnten LED-Laserlicht, Fernlichtassistent, aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion und Head-up Display sogar eine Gestiksteuerung der Audioanlage.

Cooles Head-up-Display

BMW M440i xDrive Gran Coupé
BMW M440i xDrive Gran Coupé (c) Stefan Gruber

In diesem Package ist alles drin, was ein gemütliches und stressfreies Fahren ermöglicht. Der BMW zeigt im farbigen Headup-Display nicht nur die wichtigsten Fahrparameter wie Geschwindigkeit und Verkehrszeichen an, es blendet zusätzlich die Informationen aus dem Bordcomputer ein.

Praktisch ist hier die Kombination von Verkehrszeichenerkennung und Tempomat. Diese kann nicht nur adaptiv mit dem Abstand zum Vordermann geregelt werden. Mittels Drucks auf den SET-Knopf passt sich die Einstellung auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeit an und bremst das Fahrzeug herunter. Ebenso ist der BMW in der Lage, auf rote Ampeln und Stopptafeln zu reagieren.

Der Zuwachs an Fahrzeuglänge und Radstand bedeutet mehr Komfort im Fond. Hier ist bequem Platz für drei Personen, selbst auf langen Strecken. Mehr Kopf- und Beinfreiheit lassen selbst große Erwachsene die Fahrt genießen, den Blick durch’s elektrische Glasdach inklusive.

BMW M440i xDrive Gran Coupé
BMW M440i xDrive Gran Coupé (c) Stefan Gruber

Besonders hervorzuheben ist ebenso die Ladekapazität des 4er Gran Coupé. Die 470 Liter können durch die teilbare Rückbank auf 1.290 Liter erweitert werden. Da die Limousine genug Kraft hat, einen Anhänger zu ziehen, finden wir die Anhängekupplung mit elektrischem Kugelkopf bei Bedarf ein praktisches Feature.

Der neue M440i weiß allein durch seine technischen Daten zu überzeugen: Der Reihensechszylinder, der überdies in Österreich gefertigt wird, leistet mit seinen drei Litern Hubraum 374 ehrliche PS, die sich auch akustisch beim Antritt richtig bemerkbar machen.

Das maximale Drehmoment von 500 Nm steht uns bereits ab 1.900 Umdrehungen, also quasi knapp über dem Standgas, zur Verfügung, womit für ordentlich Vortrieb gesorgt ist.

Mild-Hybrid-Antrieb ist an Bord

BMW M440i xDrive Gran Coupé
BMW M440i xDrive Gran Coupé (c) Stefan Gruber

Dabei verfügt der M440i über ein Mild-Hybrid-System, das weitere 11 PS mittels eines 48-Volt-Startergenerators bei Bedarf dazuschießt. So macht der BMW derart viel Spaß, sodass man seinen rosa Schein schon ganz schön festhalten muss.

Immerhin braucht man nur 4,7 Sekunden, um die 100 km/h-Marke zu überschreiten, und weil man die Geschwindigkeit aufgrund der doch ruhigen Umgebungsgeräusche nicht so deutlich wahrnimmt, kann es sein, dass man recht schnell die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschreitet. Unser BMW wurde natürlich für Deutschlands Straßen ausgelegt und ermöglicht daher eine Maximaleschwindigkeit von 250 km/h.

Seine Achtgang-Sport-Steptronic arbeitet hervorragend und unbemerkt, dabei sorgt sie trotz optimaler Kraftentfaltung in Kombination mit dem xDrive Allradantrieb nicht nur für ein perfektes Vorankommen, sondern auch für einen wirklich effizienten Verbrauch.

Während unserer Testzeit lagen wir bei 8,9 Litern im Durchschnitt, also sogar im Bereich der Werksangabe. Wobei wir den Fahrerlebnisschalter nur selten auf Sport und die meiste Zeit im Comfort-Modus belassen haben, da man aufgrund der Gesamtperfomance den reinen Sportmodus gar nicht vermisst.

Der neue BMW M440i xDrive Gran Coupé ist der ideale Langstreckenbegleiter, der an allen Sitzplätzen maximalen Komfort bietet. Hightech-Multimedia, ausgereifte Assistenzsysteme und die hervorragende Performance lassen uns den Schmerz über den Gesamtpreis des Fahrzeuges ein wenig leichter verkraften.

Was uns gefällt:

Raumangebot, Verbrauch, Leistung

Was uns nicht gefällt:

Preis

BMW M440i xDrive Gran Coupé

Testzeugnis: 

Ausstattung Sicherheit: 1

Ausstattung Komfort: 1-

Verbrauch: 1

Fahrleistung: 1

Fahrverhalten: 1

Verarbeitung: 1

Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1

Platzangebot Rückbank: 1

Kofferraum: 1

Ablagen: 1

Übersichtlichkeit: 3 ohne Assistenten

Technische Daten BMW M440i xDrive Gran Coupe

Preis in Euro
Testwagenpreis ohne Extras 77.388,00
Testwagenpreis mit Extras: 101.702,00
davon Steuern 26.664,00
Technische Daten
Zylinder 6
Hubraum in ccm 2.998
Leistung PS/KW 374/275
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 500/1.900-5.000
Getriebe 8-Gang-Steptronic Sport
Antriebsart xDrive Allradantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 4,7
Höchstgeschwindigkeit in km/h 250
Durchschnittsverbrauch in Liter 8,0-8,5
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 181-193
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 478,3
Breite in cm 185,2
Höhe in cm 144,2
Radstand in cm 285,6
Kofferraumvolumen in Liter 470-1.290
Tankinhalt in Liter 59
Leergewicht in kg 1.900
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 2.380
Max. Zuladung in kg 550

Bildergalerie: BMW M440i xDrive Gran Coupé – Testbericht
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top