Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT – Testbericht

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der Hyundai Staria ist der neue Stern am Van-Himmel. Wir verraten in unserem Test, wie sich der Luxusliner im Alltag bewährt.

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Stefan Gruber

Mit dem Staria möchte Hyundai im Van-Segment stärker Fuß fassen. Neben der Nutzfahrzeugversion gibt es auch einen luxuriösen Business-Van, der sowohl als Familientransporter, als auch als Premium-Shuttle einsetzbar ist.

Am auffälligsten ist sicherlich die futuristische Frontpartie mit durchgängigem LED-Leuchtband und den weiter unten positionierten LED-Scheinwerfern.

Eine sehr tiefe Fensterlinie soll zudem im Innenraum einen luftigen Eindruck ermöglichen. Trotz seiner Länge von 525 cm wirkt der Staria recht kompakt, hier haben die Designer wirklich ganze Arbeit geleistet, um die tatsächliche Größe perfekt zu kaschieren.

Für unseren Test haben wir die Luxus-Version des Staria gewählt und mit Allradantrieb und 8-Gang-Automatik kombiniert.

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Stefan Gruber

Im Listenpreis von 69.490,- Euro ist schon eine grandiose Ausstattung enthalten. Lediglich die schöne Shimmering Silver Metallic-Lackierung und das Design Paket „Brass“ haben den Endpreis auf 70.490,- Euro getrieben.

Auf den ersten Blick ist der Staria nicht gerade günstig, im Vergleich mit dem Mitbewerb wird er aber dennoch zur Okkasion. Der neue VW Multivan mit weniger Leistung, nicht einmal halb so luxuriöser Ausstattung und ohne Allradantrieb kommt auf 7.000,- Euro mehr. Zudem sind über 20.000,- Euro nur Steuern.

Der Staria Luxury Line bietet serienmäßig Features, die man sonst nur in der absoluten Luxusklasse findet.

Ausstattung mit Luxus-Feeling

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Stefan Gruber

Neben den üblichen Assistenzsystemen wie adaptivem Tempomat, Querverkehrswarner, Spurfolgeassistent oder Toter-Winkel-Warner, gibt es auch noch Nappa-Ledersitze, First-Class-Stühle in der zweiten Reihe mit ausfahrbaren Fußablagen und Klimatisierung, ein Panoramadach, LED-Scheinwerfer, ein digitales Cockpit mit 10,25“-Digitaltacho und 10,25“ Touchscreen inkl. Navi, Sitzklimatisierung auch in der ersten Reihe, ein beheizbares Lederlenkrad, ein BOSE Soundsystem und noch vieles mehr.

Der digitale Tacho ist dabei weit vorne positioniert, so dass er fast schon wie ein Head-up-Display fungiert. Sehr angenehm positioniert zeigt sich auch der Touchscreen, der mit einer schönen Darstellung und einfachen Bedienung aufwarten kann.

Kaum ein anderer Hersteller schafft es, dass die Bedienung so logisch und einfach ist wie Hyundai. Zwischen Fahrer und Beifahrer befindet sich auch eine große Ablage inklusive Getränkehalter.

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Stefan Gruber

Überhaupt ist das Cockpit nur so von Ablagen übersäht, was den praktischen Nutzwert weiter erhöht. Zudem vermittelt der Staria einen sehr wohnlichen Eindruck, selbst Dachhimmel und Säulen sind mit kuschelig wirkenden Stoffen bezogen.

Hinzu kommt eine Geräuschdämmung, bei der man selbst bei Autobahntempo noch in der letzten Reihe jedes Wort der Passagiere der ersten Reihe versteht.

Die bis zu sieben Passagiere haben auch sehr viel Platz, am besten geht es einem aber in der zweiten Reihe. Die First-Class-Sitze lassen sich per Knopfdruck zu Liegesitzen mit ordentlicher Fußauflage verwandeln und bieten auch eine Klimatisierung.

Feine klimatisierte Sitze in den ersten beiden Reihen

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Dr. Marianne Skarics-Gruber

Aber auch Fahrer und Beifahrer können sich über sehr bequeme und klimatisierte Sitze freuen. Lediglich in der dritten Reihe genießt man nur die Lederpolsterung, aber noch immer viel Platz.

Auch der Zugang zum Fond ist sehr gut, die großen Schiebetüren sind zudem elektrisch zu betätigen, was den Komfort weiter erhöht.

Wenn sich alle Passagiere über so viel Platz wie möglich freuen, bleibt aber nur noch ein Kofferraumvolumen von 117 Litern übrig. Durch das Verschieben der Rückbank kann man es aber auf bis zu 431 Liter erweitern. Klappt man die dritte Sitzbank um, kann man das Ladevolumen noch weiter erhöhen.

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Dr. Marianne Skarics-Gruber

Beim Antrieb setzt Hyundai weiter auf den Diesel, der die Langstreckenqualitäten des Fahrzeugs natürlich am besten Unterstützt.

Der 2,2 Liter CRDi mit vier Zylindern verfügt über eine Leistung von 177 PS (130 kW). Sein maximales Drehmoment von 430 Nm liefert der Motor zwischen 1.500 und 2.500 U/Min.

Sehr gut dazu passt die 8-Gang-Automatik, die mit sehr sanften und schnellen Schaltvorgängen verwöhnt. Die Wahl der Fahrstufe erfolgt über Tasten in der Mittelkonsole, wer möchte, kann die Gänge aber auch via Schaltwippen selbst sortieren.

Komfortabler Begleiter auf allen Wegen

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Stefan Gruber

Auch wenn Hyundai den Sprint von 0 auf 100 km/h in 13,5 Sekunden angibt, so hat man das Gefühl, deutlich flotter unterwegs zu sein. Der Staria hängt schon vom Start weg gut am Gas, und es geht überraschend zügig dahin.

Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der Staria bei 180 km/h, was mehr als ausreichend sein sollte. Sehr angenehm ausgefallen sind auch Fahrwerk und Federung.

Der lange Van filtert Bodenunebenheiten gekonnt weg, und in Kombination mit der grandiosen Geräuschdämmung ist man so auch auf der Langstrecke sehr entspannt unterwegs.

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Stefan Gruber

Trotz der hohen Bauweise und der komfortablen Federung liegt der Staria satt auf der Straße und ist für seine Größe auch äußerst agil zu bewegen.

Sein für die Fahrzeuglänge guter Einschlag ermöglicht einen passablen Wendekreis, und die großen Fensterflächen erlauben auch einen guten Rundumblick.

Beim Verbrauch konnten wir nicht ganz die vom Werk versprochenen 8,5 bis 8,9 Liter pro 100 Kilometer erreichen. Wir sind im Schnitt auf 9,3 Liter gekommen, was für ein Auto dieser Größe aber noch immer ein akzeptabler Wert ist.

Allradantrieb bietet perfekte Traktion 

Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT
Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT (c) Stefan Gruber

Immerhin verfügt er auch über einen Allradantrieb, der nicht nur die Kraft jederzeit perfekt auf die Straße bringt, sondern auch zum etwas höheren Verbrauch beiträgt.

Von seiner besten Seite zeigt sich der Staria beim Thema Sicherheit. Der geräumige Luxusvan bietet auch hier alles, was man derzeit auch in gehobenen Fahrzeugklassen bekommt.

Sehr praktisch sind dabei auch die Kameras, die den Toten-Winkel-Warner unterstützen. Sobald man den Blinker setzt, wird das Bild der Kamera der jeweiligen Seite, wo man blinkt, auf den Tacho übertragen.

Bei einem Fahrzeug dieser Größe ist auch der Querverkehrswarner sehr praktisch, der vor herannahenden Fahrzeugen warnt, wenn man wo rückwärts ausparken möchte.

Unser Test hat auf jeden Fall gezeigt, dass der neue Staria das nächste Highlight von Hyundai ist. Neben seinem futuristischen Design, das sicher Geschmacksache ist, kann er vor allem mit extrem viel Komfort und Platz aufwarten. Sein angenehmer Antrieb und die feine Automatik runden die positiven Eindrücke ebenso ab wie die gute Geräuschdämmung.

Was uns gefällt:

Das futuristische Design, die grandiose Ausstattung, das Platzangebot für die Passagiere, die Sitze, die Rundumsicht, die Geräuschdämmung, der Antrieb

Was uns nicht gefällt:

Dass bei voller Besatzung nicht mehr viel Kofferraumvolumen übrig bleibt

Testzeugnis: 

Ausstattung Sicherheit: 1

Ausstattung Komfort: 1

Verbrauch: 2-             

Fahrleistung: 2

Fahrverhalten: 1

Verarbeitung: 1

Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1

Platzangebot Rückbank: 1

Kofferraum: 3-

Ablagen: 1

Übersichtlichkeit: 1

Weitere Infos zu Hyundai unter www.hyundai.at

Technische Daten Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT

Preis in Euro
Testwagenpreis ohne Extras 69.490,00
Testwagenpreis mit Extras: 70.490,00
davon Steuern 21.538,61
Technische Daten
Zylinder 4
Hubraum in ccm 2.199
Leistung PS/KW 177/130
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 430/1.500 – 2.500
Getriebe 8 Gang Automatik
Antriebsart Allradantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 13,5
Höchstgeschwindigkeit in km/h 180
Durchschnittsverbrauch in Liter 8,5 – 8,9
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 222 – 232
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 525,3
Breite in cm 199,7
Höhe in cm (inkl. Dachgalerie) 199,0
Radstand in cm 327,3
Kofferraumvolumen in Liter 117 – 431
Tankinhalt in Liter 75
Leergewicht in kg 2.368
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 3.030
Max. Zuladung in kg 662

Bildergalerie: Hyundai Staria Bus Luxury Line 2,2 CRDi 4WD AT – Testbericht
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top