Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant – Testbericht

Der Yaris Cross rundet das Toyota SUV-Programm nach unten hin ab. Ob er mit seinen größeren Brüdern mithalten kann, verraten wir in unserem Test.

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

Das Angebot an SUV-Modellen ist in jeder Klasse schon sehr üppig, jetzt kommt im kleinen SUV-Segment mit dem Toyota Yaris Cross ein weiteres Modell hinzu.

Wie der Name bereits unschwer zu erkennen gibt, basiert der Yaris Corss auf dem Yaris. Er zeigt sich aber dennoch optisch eigenständig und tritt sehr dynamisch auf.

Den modernen Look begleitet auch modernste Technik, die man bis vor Kurzem nur aus Fahrzeugen höherer Klassen gekannt an. Die Frontpartie zeigt sich in der Top-Ausstattung dabei schon mit adaptiven Matrix-LED-Projektionsscheinwerfern.

Sehr modern wirkt aber auch das Heck, welches mit geschliffenen Kanten ebenfalls einen ausgesprochen dynamischen Eindruck hinterlässt.

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

Preislich startet der Yaris Cross 1,5 Hybrid in der Top-Ausstattungslinie „Elegant“ bei 30.810,- Euro. Neben den bereits erwähnten Scheinwerfern gibt es auch noch eine 2-Zonen-Klimaautomatik, das Toyota Safety Sense-System, eine 360-Grad-Kamera, einen 8“-Touchscreen mit Navi, ein schlüsselloses Zugangssystem, Sitzheizung, Lenkradheizung den „Toyota Teammate Advanced Park“-Einparkassistenten und noch vieles mehr.

Optional verwöhnte unser Testfahrzeug noch mit dem Technik-Paket, welches ein Head-up-Display und ein JBL-Soundsystem beinhaltet, sowie der Bi-Tone-Lackierung in Pearlwhite-Metallic. Der Gesamtpreis liegt damit bei 32.478,- Euro.

Im Innenraum ist die Verwandtschaft zum Yaris dann deutlich erkennbarer als beim Außendesign. Das Cockpit ist fast 1:1 vom Yaris übernommen worden, lediglich ein anders gestalteter Tacho und kleine Detailänderungen unterscheiden die beiden Modelle.

Gut positionierter Touchscreen

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

Der hoch positionierte 8“-Touchscreen ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet auch noch Schnellwahltasten und Drehknöpfe. Die Darstellung der Navi-Karten und Menüs könnte aber eine Spur moderner sein.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die etwas versteckte Platzierung der Tasten für die Lenkradheizung und den Fernlichtassistenten. Damit sind aber auch schon alle negativen Punkte beim Yaris Cross-Interieur abgehandelt worden.

Der Rest des Interieur überzeugt auf ganzer Länge. Ein Highlight sind die vielen Ablagen. Schon zwischen Navi und Klimasteuerung gibt es ein praktisches Ablagefach. Im unteren Teil der Mittelkonsole findet sich zudem noch ein größeres Fach mit induktiver Lademöglichkeit für ein Smartphone und einen 12-Volt-Anschluß.

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

Das griffige Lederlenkrad gefällt ebenfalls mit klar gegliederten Tasten für Tempomat-, Freisprecheinrichtung-, Bordcomputer- und Infotainmentsteuerung.

Für ein Auto seiner Klasse kann der Yaris Cross auch mit einem großzügigen Platzangebot und bequemen Sitzen aufwarten.

Das Kofferraumvolumen übertrumpft mit 397 Litern sogar die meisten Kompaktfahrzeuge. Bei Bedarf kann man durch Umklappen der Rücksitze sogar ein Volumen von 1.097 Litern erreichen. Damit ist der Yaris Cross deutlich großzügiger dimensioniert als der Yaris.

Bewährter Hybridantrieb vom Yaris

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

Beim Antrieb setzt Toyota aber wieder auf die gleiche Kombination aus Benzin- und Elektromotor. Ein 1,5-Liter-3-Zylinder-Benziner mit 92 PS (82 kW) wird von einem 80 PS (59 kW) starken E-Motor unterstützt.

Die Systemleistung liegt bei 116 PS (85 kW), womit man zwar keine Sportskanone hat, aber ein ordentlich motorisiertes Auto, welches vor allem vom Start weg sehr spritzig zu bewegen ist.

Während der Benziner erst zwischen 3.600 und 4.800 U/Min sein maximales Drehmoment von 120 Nm liefert, kann der E-Motor gleich zum Start 141 Nm Drehmoment beisteuern.

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

In Kombination mit dem E-CVT-Getriebe kann man so vor allem in der Stadt überaus spritzige Fahrleistungen erzielen. Hier harmonisiert das Getriebe auch perfekt mit dem Fahrzeug und sorgt für viel Komfort.

Im Vergleich zu den größeren Toyota-Modellen ist aber die Geräuschdämmung zum Motor im Yaris Cross nicht ganz so gut, wodurch man bei voller Beschleunigung durchaus das Werken des 3-Zylinders akustisch mitbekommt.

Gerade bei voller Beschleunigung merkt man nämlich, dass man mit den 116 PS nicht übermotorisiert ist. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt man 11,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 170 km/h.

Komfortable Federung

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

Hat man einmal die gewünschte Geschwindigkeit erreicht, fährt es sich aber sehr leise und komfortabel mit dem Yaris Cross.

Er kann auch mit einer ausgesprochen angenehmen Federung aufwarten und liegt dennoch sehr gut auf der Straße. Dennoch ist er eher der gemütliche Begleiter auf allen Wegen, als der sportliche Hans Dampf, der stets darauf wartet, dass die volle Leistung abgerufen wird.

Dabei kann der Fahrer sogar aus den Fahrmodi Eco, Normal und Sport wählen. Der Sport-Modus macht den Yaris Cross zwar eine Spur agiler, für den Alltag ist der Normal-Modus aber dennoch die bessere Wahl.

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

Hier verbindet man ausreichende Fahrleistungen mit hoher Effizienz. Wenn der Yaris Cross nämlich etwas kann, dann ist es sparen beim Fahren. Um die Leistung zu spüren, haben wir durchaus öfters das Gaspedal bis zum Bodenblech durchgetreten.

Dennoch haben wir die vom Werk angegebene Verbrauchsspanne von 4,4 bis 5,0 Litern pro 100 Kilometern nicht übertroffen und sind auf einen Durchschnittsverbrauch von genau 5,0 Liter gekommen.

Wer im Eco-Modus gemütlich unterwegs ist, wird vermutlich auch die 4,4 Liter realisieren können. Im Sport-Modus wird man dafür mit einem Express-Zuschlag von rund einem halben Liter rechnen müssen.

Sehr effizient zu bewegen

Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant
Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant (c) Stefan Gruber

Es ist dabei wirklich beachtlich, wie oft einem das kleine grüne Kontrolllämpchen im Cockpit signalisiert, dass man rein elektrisch unterwegs ist, was der Effizienz sehr dienlich ist.

Ein Hit ist auch die Sicherheitsausstattung, hier kann der Yaris Cross wirklich mit allem auftrumpfen, was man sich in dieser Klasse nur erträumen kann. Von den fantastischen adaptiven Matrix-LED-Scheinwerfern bis zum adaptiven Tempomat ist alles an Bord, was das Fahren sicherer und angenehmer macht.

Auch der automatische Einparkassistent kann mit grandiosen Features aufwarten und sich zum Beispiel bestimmt Parkpositionen merken und dann automatisch wie zuvor einparken.

Mit dem Yaris Cross hat Toyota auf jeden Fall ein Highlight im kleinen SUV-Segment im Programm. Er ist komfortabel, sparsam und verfügt über eine sehr gute Ausstattung, die in jede Richtung glänzen kann.

Was uns gefällt:

Das Design, die Ausstattung, die Sicherheitsausstattung, der Innenraum, der Verbrauch, die Matrix-LED-Scheinwerfer

Was uns nicht gefällt:

Der etwas versteckte Schalter für die Lenkradheizung, die etwas rustikal wirkenden Menüs und Navi-Karten am modernen Touchscreen

Testzeugnis: 

Ausstattung Sicherheit: 1

Ausstattung Komfort: 1

Verbrauch: 1

Fahrleistung: 2-

Fahrverhalten: 1

Verarbeitung: 1

Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1

Platzangebot Rückbank: 2

Kofferraum : 1

Ablagen: 1

Übersichtlichkeit: 2

Weitere Infos zu Toyota unter www.toyota.at 

Technische Daten Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant

Preis in Euro
Testwagenpreis ohne Extras 30.810,00
Testwagenpreis mit Extras: 32.478,00
davon Steuern 5.413,00
Technische Daten
Zylinder 3
Hubraum in ccm 1.490
Leistung PS/KW 92/68
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 120/3.600 – 4.800
Systemleistung PS/KW 116/85
Getriebe CVT-Automatik
Antriebsart Frontantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 11,2
Höchstgeschwindigkeit in km/h 170
Durchschnittsverbrauch in Liter 4,4 – 5,0
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 101 – 113
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 418,0
Breite in cm 176,5
Höhe in cm (inkl. Dachgalerie) 156,0
Radstand in cm 265,0
Kofferraumvolumen in Liter 397 – 1.097
Tankinhalt in Liter 36
Leergewicht in kg 1.175
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 1.690
Max. Zuladung in kg 515

Bildergalerie: Toyota Yaris Cross 1,5 Hybrid Elegant – Testbericht
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top