Renault AIR4 Showcar

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Vor 60 Jahren feierte der R4 seine Premiere, jetzt feiert Renault das Jubiläum und geht mit dem Air4 Showcar in die Luft.

Der Renault 4 hat Wüsten durchquert, Berge erklommen und zugleich die klassenlose Mobilität für französische Bourgeoisie und ländliche Hippiekommunen ermöglicht.

(c) Renault

Zum 60. Geburtstag geht die Legende auf Rädern nun in die Luft: Mit dem AIR4 hat Renault gemeinsam mit dem Designzentrum TheArsenale ein futuristisches Showcar geschaffen, das statt auf Reifen auf vier Doppelpropeller setzt.

Gleich einem Quadrocopter verlässt der AIR4 mit Elektropower die Straße und steht wie einst das Serienmodell für Unabhängigkeit und Freiheit.

Die Neuinterpretation des Renault 4 als schwebender AIR4 lässt sämtliche Codes des klassischen Automobils hinter sich. Dennoch behält das vollständig aus Kohlefaser gefertigte Fahrzeug die unverwechselbaren Linien und Proportionen des R4. Höchste Karosseriesteifigkeit war die Voraussetzung, um Schub und Steigungskräften standzuhalten, was intensive Tests erforderte. Gestützt auf generative Designtechniken und künstliche Intelligenz benötigten die Entwickler für Simulationen mehrere Terabyte an Daten, um das Konzept zu verfeinern, bevor die ersten Flugversuche erfolgten.

(c) Renault

Die vier Doppelpropeller an den Fahrzeugecken umschließen die zentral positionierte Kabine mit der typischen Renault 4 Silhouette. Zugang zum Interieur erhält der „Fahrer“, indem er das gesamte an der Front fixierte Cockpit anhebt.

(c) Renault

Beim Antrieb setzt der AIR4 auf Lithium-Polymer-Batterien mit einer Nennkapazität von fast 90.000 mAh. Die Studie AIR4 erreicht eine horizontale Höchstgeschwindigkeit von 26 Metern pro Sekunde (m/s) bei einer Neigung von 45 Grad während des Fluges. Dies entspricht knapp 94 km/h. Der Quadrocopter kann bis zu einer Höhe von 700 Meter steigen, die Startgeschwindigkeit ist aus Sicherheitsgründen auf 4 m/s begrenzt.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top