VW präsentiert ID.LIFE Studie

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Auf der IAA in München hat VW die ID.LIFE Studie vorgestellt, der kleine SUV soll einen Ausblick auf ein neues Elektroauto im Kleinwagensegment geben.

VW setzt die Elektro-Offensive weiter fort, einen Ausblick auf ein neues Einstiegsmodell gibt jetzt der ID.LIFE, der als Studie auf der IAA seine Premiere gefeiert hat.

(c) VW

Optisch zeigt sich der kleine Elektro-SUV auf das Nötigste reduziert. Ein klares, aber schnittiges Design prägt das Außendesign. Auch im Innenraum erkennt man die Reduktion auf das Notwendigste sofort.

Selbst ein Käfer hatte noch mehr Knöpfe, Schalter und Anzeigen im Cockpit. Auch die Sitze wirken sehr puristisch und machen nicht den Eindruck, viel Seitenhalt zu bieten.

(c) VW

Beim Antrieb setzt VW beim ID.LIFE erstmals auf ein Elektroauto mit Frontantrieb. Ein 234 PS (171 kW) starker Elektromotor soll dabei für viel Fahrspaß sorgen.

(c) VW

In nur 6,9 Sekunden soll der Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert werden, die Reichweite der 57 kWh großen Batterie soll bei rund 400 Kilometern liegen. Preislich sollte das Einstiegsmodell nach Plänen von VW bei rund 20.000,- Euro starten.

Bildergalerie: VW präsentiert ID.LIFE Studie
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top