Subaru Outback Premium 2,5i CVT – Testbericht

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Wir haben jetzt die sechste Generation des Subaru Outback in der luxuriösen Premium-Ausstattung zum Test begrüßt und verraten, warum diese sich von der Konkurrenz abhebt.

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

In Europa hat Subaru bislang eine kleine, aber feine Fangemeinde, in den USA haben aber schon deutlich mehr Kunden die Vorzüge von Subaru zu schätzen gelernt. Vor allem der Outback erfreut sich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten großer Beliebtheit.

Immerhin war der Subaru Outback der Begründer des Segments der praktischen Kombis im Offroad-Look, wodurch er sich schnell einen guten Namen gemacht hat.

Die sechste Generation ist seit diesem Jahr am Markt und zeigt sich noch eleganter als der Vorgänger. Dennoch ist auch die neue Generation weiterhin auf Anhieb als Outback zu erkennen.

Für unseren Test haben wir diesmal die Top-Ausstattungslinie „Premium“ gewählt, die wie die beiden anderen Ausstattungslinien mit einem 2,5-Liter-Boxer-Benzinmotor ausgerüstet ist.

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

Im Vergleich zu Touring und Adventure setzt Subaru beim Premium aber auf überschwänglichen Luxus. Der Listenpreis von 49.990,- Euro beinhaltet bis auf eine Metallic-Lackierung (Aufpreis 795,60 Euro) wirklich alles, was das Herz begehrt.

Unter anderem verfügt er über Nappa Ledersitze mit elektrischer Verstellung und Memory-Funktion für den Fahrer, ein elektrisches Glasschiebedach, 18“-Alufelgen, das Subaru Starlink Infotainment-System mit 11,6“-Touchscren, ein Premium-Audiosystem von Harman/Kardon, ein schlüsselloses Zugangssystem, ein rundum Kamerasystem, eine elektrische Heckklappe und noch vieles mehr.

Ein Highlight ist natürlich auch das EyeSight Fahrerassistenzsystem, welches den Subaru Outback nach aktuellem ÖAMTC-Crashtest zu einem der sichersten Autos am Markt macht.

Assistenzsysteme können überzeugen

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

Im Vergleich zu vielen anderen Herstellern kann man bei Subaru die Assistenzsysteme einfach und schnell aktivieren oder deaktivieren, was ein wirklicher Vorteil ist. Während unseres Tests haben uns die einzelnen Systeme auch überzeugt und einwandfrei gearbeitet.

Auch wenn einige Features, wie etwa der Spurhalteassistent, durchaus verzichtbar sind, so sind andere einfach nur genial, wie etwa der Querverkehrassistent, der beim rückwärts Ausparken vor herannahenden Fahrzeugen warnt.

Sehr gelungen ist auch der neu gestaltete Innenraum, der sich – wie bei Subaru gewohnt – in bester Verarbeitungsqualität und sehr hochwertig zeigt.

Subaru hat es zudem beim neuen Outback geschafft, moderne Elemente mit einem klassischen Stil zu kombinieren.

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

Je mehr die neuen Autos mit Digitaltachos ausgerüstet werden, umso mehr schätzen wir die schönen klassischen Armaturen, so wie im neuen Outback. Zwischen Tacho und Drehzahlmesser ist ohnedies genug Platz für digitale Anzeigen von Kilometerstand, Fahrtinfo oder anderen wichtigen Informationen.

Mit dem großen 11,6“-Touchscreen zeigt der Outback, dass er aber durchaus auch für Modernes zu haben ist. Auch wenn fast alles über den Touchscreen gesteuert werden kann, hat Subaru noch praktische Drehregler und einige Tasten rund um den Touchscreen gepackt.

So ist die Bedienung in jeder Situation intuitiv und schnell möglich, hier könnte sich so manch anderer Hersteller mal ein Beispiel nehmen.

Einfache Bedienung und viel Platz

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

Sehr gut gefallen hat uns auch das griffige Multifunktions-Lederlenkrad, dessen Tasten ebenfalls alle logisch angeordnet und einfach zu bedienen sind.

Keinen Grund zur Klage gibt es auch beim Platzangebot. Alle Passagiere können sich in jede Richtung über viel Raum freuen, sogar die Kopffreiheit kommt trotz Schiebedach nicht zu kurz.

Mit einem Fassungsvermögen von 561 bis 1.750 Litern zeigt sich auch das Kofferraumvolumen von einer sehr großzügigen Seite. Die elektrische Heckklappe erleichtert zudem das Beladen, und so kann der Outback beim Innenraumkapitel schon mal auf ganzer Länge überzeugen.

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

Auch wenn Subaru durchaus sportliche Wurzeln hat und viele Jahre in der Rallye-WM erfolgreich tätig war, so sind die meisten Serienfahrzeuge ganz auf Komfort und ein angenehmes Reisen ausgelegt.

So auch der neue Outback, bei dem Subaru noch immer auf einen 2,5-Liter-Boxermotor setzt. Die Leistung liegt bei 169 PS (124 kW), damit ist der große Kombi auf den ersten Blick nicht gerade übermotorisiert.

In der Praxis stellt man aber sehr schnell fest, dass die Kombination aus hohem Hubraum und akzeptabler Leistung ihre Vorzüge hat.

Motorisierung passt gut zum Fahrzeug

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

Auch wenn das maximale Drehmoment von 252 Nm erst bei 3.800 U/Min bereit steht, so liefert der Motor schon von unten heraus viel Kraft und ermöglicht sehr flotte Fahrleistungen.

Die Lineartronic arbeitet zudem besser als früher und kaschiert die Nachteile herkömmlicher CVT-Getriebe perfekt. So werden 8 Gänge „vorgetäuscht“, wodurch der Motor bei voller Beschleunigung nicht mehr mit nervigem Klang auf höchstem Drehzahlniveau verweilt.

Man beschleunigt wirklich souverän und hat nie das Gefühl, untermotorisiert zu sein. Natürlich spielt auch die perfekte Geräuschdämmung eine wichtige Rolle, durch die der Outback auch zum idealen Langstreckengefährt wird.

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

Ruft man die volle Leistung ab, sprintet man in 10,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der Kombi im Offroad-Look bei 193 km/h.

Apropos Offroad: Dank dem markentypischen Allradantrieb und dem X-Mode Offroad-Assistent kann man den Outback auch abseits befestigter Straßen noch gut bewegen.

Durch die erhöhte Bodenfreiheit kommt man mit ihm deutlich weiter auf unwegsamen Geländen, als man es einem Kombi jemals zutrauen würde.

Die verschiedenen Fahrmodi sorgen auf jedem Untergrund für perfekte Traktion, und es gibt natürlich auch eine Bergabfahrhilfe.

Komfortabler Begleiter auf allen Wegen

Subaru Outback Premium 2,5i CVT
Subaru Outback Premium 2,5i CVT (c) Stefan Gruber

Trotz der für einen Kombi sehr guten Offroad-Eigenschaften ist der Outback bei Fahrwerks- und Federungabstimmung ganz auf Komfort getrimmt. Bodenunebenheiten werden perfekt weggefiltert, und man fühlt sich auf allen Wegen sehr wohl.

Zur großen Überraschung war der Outback bei unserem Test auch noch deutlich sparsamer als vom Werk angegeben. Eigentlich dürfte sich der komfortable Kombi 8,6 Liter pro 100 Kilometer genehmigen, wir sind auf unserer Testfahrt mit 7,9 Litern über die Runden gekommen.

Damit waren wir noch sparsamer als bei unserem letzten Test mit dem Outback Adventure unterwegs. Und man sieht auch sehr gut, dass viel Hubraum durchaus seine Vorteile hat.

Unser Test hat auf jeden Fall wieder einmal deutlich gezeigt, dass Subaru in Europa noch weit unter Wert geschlagen wird. Wer einen souveränen und angenehmen Begleiter sucht, der auch abseits befestigter Straßen noch gut vorankommt, wird mit dem Outback sehr glücklich werden.

Er bietet viel Komfort, eine großzügige Ausstattung und eine Geräuschdämmung, die auch in der Luxusklasse nicht besser ist.

Was uns gefällt:

Die luxuriöse Ausstattung, das Platzangebot, der Fahrkomfort, das Design, der Allradantrieb, der Touchscreen

Was uns nicht gefällt:

Dass man bei der Motorisierung keine Auswahl hat, dass die neue Generation auf eine 12V-Steckdose verzichtet

Testzeugnis: 

Ausstattung Sicherheit: 1

Ausstattung Komfort: 1

Verbrauch: 2-

Fahrleistung: 1-

Fahrverhalten: 1

Verarbeitung: 1

Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1

Platzangebot Rückbank: 1

Kofferraum : 1

Ablagen: 1-

Übersichtlichkeit: 1

Weitere Infos zu Subaru finden Sie unter www.subaru.at

Technische Daten Subaru Outback 2,5i Lineartronic Premium

Preis in Euro
Testwagenpreis ohne Extras 49.990,00
Testwagenpreis mit Extras: 50.785,60
davon Steuern 13.443,24
Technische Daten
Zylinder 4
Hubraum in ccm 2.498
Leistung PS/KW 169/124
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 252/3.800
Getriebe CVT-Automatik
Antriebsart Allradantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 10,2
Höchstgeschwindigkeit in km/h 193
Durchschnittsverbrauch in Liter 8,6
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 193
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 487,0
Breite in cm 187,5
Höhe in cm (inkl. Dachgalerie) 167,0
Radstand in cm 274,5
Kofferraumvolumen in Liter 561 – 1.822
Tankinhalt in Liter 63
Leergewicht in kg 1.664
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 2.200
Max. Zuladung in kg 536

Bildergalerie: Subaru Outback Premium 2,5i CVT – Testbericht
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top