Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered – Testbericht

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Mit dem 508 PSE hat Peugeot jetzt das stärkste Serienfahrzeug aller Zeiten im Programm. Wir haben die Raubkatze mit den drei Herzen zum Test begrüßt.

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Seit seiner Premiere ist der neue Peugeot 508 eines der absoluten Highlights im Segment, seit diesem Jahr gibt es ihn auch in einer neuen Topversion.

Der 508 Peugeot Sport Engineered ist mit seiner Systemleistung von 360 PS (265 kW) auch das bislang stärkste Peugeot Serienfahrzeug.

Optisch besticht er durch einen noch dynamischeren Look und die markanten gelb glänzenden Dekorelemente im Frontspoiler und beim Logo. Besonders schick ist er auch in der speziellen Selenium Grau-Lackierung, die zur Serienausstattung zählt.

Mit einem Listenpreis von 67.200,- Euro ist der Peugeot 508 PSE auf den ersten Blick zwar nicht sehr günstig, schaut man aber auf die Ausstattung, relativiert sich der Preis recht schnell.

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Für ein vergleichbares deutsches Fahrzeug mit Plug-in-Hybrid-Antrieb in diesem Leistungssegment ist deutlich mehr zu zahlen.

Unter anderem hat der Peugeot 508 PSE schon Leder/Alcantara-Sportsitze mit elektrischer Verstellung und Memory-Funktion für den Fahrer, ein Focal-Soundsystem, ein Infotainmentsystem mit 10“-Touchscreen und 3D-Navi, das neue i-Cockpit mit 12,3“-Digitalinstrument, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, adaptiven Tempomat mit Spurhaltefunktion und Stauassistent, die Active Suspension Control, Full-LED-Scheinwerfer und noch vieles mehr an Bord.

Das Interieur gefällt schon auf den ersten Blick mit einem sehr sportlichen und modernen Look. Gerade dem Topmodell der Baureihe steht das i-Cockpit mit kleinem oben und unten abgeflachten Lenkrad und dem hoch positionierten Digitaltacho sehr gut.

Sportliches Interieur

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Der Mix aus Leder/Alcanatra-Sportsitzen, gelben Kontrastnähten, Alupedalerie, Klavierlackeinlagen und Dekorleisten im grauen Alu-Look verleiht dem Innenraum einen einmaligen Look.

Zudem wirkt alles sehr hochwertig, und man fühlt sich auf Anhieb sehr wohl. Auch der 10“-Touchscreen hat in Bezug auf Bedienbarkeit und Darstellung wieder auf ganzer Linie überzeugen können.

Die Bedienung im Peugeot 508 stellt den Fahrer vor keinerlei Rätsel, alles ist intuitiv einstellbar und leicht zu finden.

Lediglich die USB-Anschlüsse und die induktive Ladestation unterhalb der wuchtigen Mittelkonsole sind nicht ganz so leicht zugänglich, wie man es sich vielleicht wünschen würde. Dies ist aber auch schon der einzige kleine Kritikpunkt, den man am Interieur des 508 finden kann.

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Viele praktische Ablagen erhöhen zudem den Nutzwert. Die Sportsitze bieten perfekten Halt und einen großen Verstellbereich.

Fahrer und Beifahrer können sich außerdem über viel Platz freuen, im Fond geht es etwas enger zu, aber immer noch deutlich großzügiger als man es durch die coupéähnliche Linienführung erwarten würde.

Zu unserer großen Überraschung zeigt sich das Kofferraumvolumen trotz Plug-in-Hybrid-Antrieb von einer sehr großzügigen Seite und bleibt im Vergleich zu den anderen Modellen gleich groß.

Viel Stauraum trotz Plug-in-Hybrid-Antrieb

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Bei voller Besatzung hat man noch 487 Liter Stauraum, klappt man die Rücksitze um, stehen bis zu 1.537 Liter zur Verfügung. Sehr praktisch ist dabei die große Heckklappe, die das Beladen deutlich erleichtert.

Wer sich das Topmodell einer Baureihe gönnt, der achtet aber nicht nur auf das Raumangebot, sondern auch auf den gebotenen Fahrspaß.

Der 508 PSE hat gleich drei Triebwerke an Bord, die für viel Spaß, aber auch für viel Sparsamkeit sorgen sollen.

Ein 1,6 Liter-Turbobenziner mit 200 PS (147 kW) wird von einem 110 PS (81 kW) starken E-Motor vorne und einem 113 PS (83 kW) starken E-Motor hinten unterstützt. Die Systemleistung liegt bei 360 PS (265 kW) und das Systemdrehmoment bei 520 Nm.

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Praktischerweise hat man durch den E-Motor im Heck auch gleich einen elektrischen Allradantrieb an Bord. Dadurch wird nicht nur die Kraft perfekt auf alle Räder verteilt, man kann auch im Winter bei Schneefahrbahnen noch gut voran kommen.

Trotz aller Sportlichkeit soll der Plug-in-Hybrid aber auch sehr sparsam sein. Dies ist er vor allem, wenn man brav die 11,5 kWh große Batterie auflädt. Damit kann man laut Werk 42 Kilometer rein elektrisch absolvieren, was wir auch in der Praxis geschafft haben.

Danach ist man im Hybrid-Antrieb unterwegs, kann aber durch Rekuperation immer noch mehr E-Kraft zurückgewinnen, als man glauben sollte.

Verschiedene Lademöglichkeiten

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Auf Wunsch können die Batterien auch mit dem Benzinmotor geladen werden, was jedoch nicht gerade die effizienteste Lösung darstellt.

Bei der Leistungsentfaltung kann der Peugeot 508 PSE natürlich mit viel Kraft in jeder Situation aufwarten. Schon im Normal-Modus liefern die drei Motoren genug Energie um schnell ans Ziel zu kommen.

So richtig zum Sportler wird die französische Limousine aber erst im Sport-Modus. Hier werden nochmals alle Systeme auf absoluten Fahrspaß getrimmt, und die fein schaltende 8-Gang-Automatik dreht die Gänge weiter aus.

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Akustisch bleibt es im Innenraum aber immer sehr ruhig, der 508 PSE verfügt über eine sensationelle Geräuschdämmung. Ruft man die volle Leistung ab, sprintet man in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h, im E-Modus bei 140 km/h.

Der Umstieg vom E-Modus in den kombinierten Antrieb erfolgt völlig unmerkbar für die Passagiere. So ist man wirklich in jeder Situation sehr entspannt unterwegs.

Im Vergleich zu den anderen 508er-Modellen ist der 508 PSE aber auch bei Fahrwerk und Federung deutlich sportlicher ausgelegt. Bodenunebenheiten merkt man so stärker, dafür die die Straßenlage noch sensationeller.

Sparsam im Verbrauch

Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered
Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered (c) Stefan Gruber

Vor allem durch das kleine Lenkrad wird der Fahrspaß nochmals deutlich gesteigert, und man kann den 508 sehr agil über kurvige Straßen hetzen. Nach 100 Kilometern hatten wir daher auch statt dem vom Werk versprochenen Verbrauch von 2,03 Litern knapp 5 Liter verbraucht.

Ohne Nachladen der Batterien sind wir aber dennoch nie über 7 Liter pro 100 Kilometer hinaus gekommen, was für ein Auto dieser Leistungsklasse immer noch ein großartiger Wert ist.

Der Peugeot 508 PSE hat in unserem Test auf jeden Fall gezeigt, dass er viel Fahrspaß mit einem hohen Maß an Effizienz verbinden kann. Er ist zudem sehr luxuriös ausgestattet und macht in jeder Situation viel Spaß.

Was uns gefällt:

Das Design, das Peugeot i-Cockpit, die Ausstattung, der Plug-in-Hybrid-Antrieb, die Automatik, das Fahrwerk und noch vieles mehr…

Was uns nicht gefällt:

Der kleine Benzintank

Testzeugnis: 

Ausstattung Sicherheit: 1

Ausstattung Komfort: 1

Verbrauch: 2

Fahrleistung: 1

Fahrverhalten: 1

Verarbeitung: 1

Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1

Platzangebot Rückbank: 2

Kofferraum : 1

Ablagen: 1

Übersichtlichkeit: 1-

Weitere Infos zu Peugeot unter www.peugeot.at

Technische Daten Peugeot 508 PSE HYBRID4 360 e-EAT8

Preis in Euro
Testwagenpreis ohne Extras 67.200,00
Testwagenpreis mit Extras: 67.200,00
davon Steuern 11.200,00
Technische Daten
Zylinder 4
Hubraum in ccm 1.598
Leistung PS/KW 200/147
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 300/3.000
Systemleistung PS/KW 360/265
Getriebe 8 Gang Automatik
Antriebsart Allradantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 5,2
Höchstgeschwindigkeit in km/h 250
Durchschnittsverbrauch in Liter 2,03
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 46
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 475,0
Breite in cm 185,9
Höhe in cm (inkl. Dachgalerie) 140,3
Radstand in cm 279,3
Kofferraumvolumen in Liter 487– 1.537
Tankinhalt in Liter 43
Leergewicht in kg 1.850
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 2.340
Max. Zuladung in kg 490

Bildergalerie: Peugeot 508 Peugeot Sport Engineered – Testbericht
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top