Bestellstart für den Mercedes EQS

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Ab sofort kann der Mercedes EQS bestellt werden, zum Start stehen zwei Versionen der elektrischen Luxuslimousine zur Wahl.

Mit dem EQS bringt Mercedes jetzt eine rein elektrisch betriebene Luxuslimousine auf den Markt, die als Alternative zur S-Klasse angeboten wird. Optisch zeigt sich der Luxusliner dabei sehr futuristisch.

(c) Mercedes

Natürlich kommt auch der Komfort nicht zu kurz, der EQS ist mit den gleichen Luxus-Features wie die S-Klasse erhältlich. Mit der 107,8 kWh großen Batterie soll eine Reichweite von bis zu 770 Kilometern möglich sein.

Zum Start hat man die Wahl zwischen dem EQS 450+ und dem EQS 580 4Matic. Der EQS 450+ verfügt über einen Hinterradantrieb und eine Leistung von 333 PS (245 kW). Er sprintet in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

(c) Mercedes

Preislich startet er bei 115.880,- Euro, der EQS 580 4Matic ist ab 140.100,- Euro bestellbar. Er hat aber auch schon einen Allradantrieb an Bord, und die Leistung liegt bei 524 PS (385 kW).

(c) Mercedes

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen nur 4,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei beiden Versionen auf 210 km/h limitiert. Die Auslieferung des EQS soll im Herbst 2021 starten.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top