Sondermodell: Kia Sportage Black Edition Plus

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Zum Abschied der aktuellen Generation des Kia Sportage gibt es jetzt die Black Edition Plus, welche die seit Ende 2020 erhältliche Black Edition erweitert.

Der Kia Sportage wird jetzt noch schwärzer und kommt als Black Edition Plus in den Handel. Zu den besonderen Designmerkmalen zählen dunkle Kia-Embleme, eine schwarze Hochglanz-Umrandung des Kühlergrills sowie ein schwarzer Hochglanz-Kühlergrill.

(c) Kia

Auch der Unterfahrschutz, die 17″-Alufelgen, die Dachreling und die Einfassung der Nebelscheinwerfer sind in Schwarz gehalten. Schon in der Black Edition sind Voll-LED-Scheinwerfer, elektrisch verstellbare Vordersitze und ein 8″-Touchscreen mit Navi an Bord.

Die Black Edition Plus kann jetzt noch zusätzlich mit LED-Rückleuchten, einer elektrischen Heckklappe, Teilledersitzen mit Sitzheizung auch in der zweiten Reihe, den Supervision-Armaturen und einem JBL-Soundsystem aufwarten.

(c) Kia

Bei der Motorisierung kann man zwischen dem 1,6 Liter-Diesel mit 116 PS oder 136 PS wählen. Zur Wahl stehen zudem Front- oder Allradantrieb und je nach Leistung optional oder serienmäßig ein 48-Volt-Mildhybrid-System. Der Allradler kann auch mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden.

(c) Kia

Preislich startet die Sportage Black Edition bei 33.390,- Euro, die Black Edition Plus kommt auf 34.690,- Euro. Die Kunden können zudem auch sieben Farben wählen, die Black Edition muss also nicht unbedingt auch Schwarz lackiert sein.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top