Premiere für den VW Taigo

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Mit dem Taigo bringt VW jetzt auch ein kleines SUV-Coupé auf den Markt, zum Start stehen drei verschiedene Benzinmotoren zur Wahl.

Der VW Taigo ist die Europa-Version des brasilianischen VW Nivus, er basiert auf der neuen MQB-Plattform wie VW Polo und VW T-Cross. Das SUV-Coupé mit einer Länge von 426 cm ist auch optisch dem T-Cross recht ähnlich, verfügt aber über einen komplett anderen Heckabschluss.

(c) VW

VW bietet den Taigo in den Ausstattungslinien “Taigo”, “Life”, “Style” und “R-Line” an, je nach Version oder gegen Aufpreis gibt es einen 6,5″- bis 9,2″-Touchscreen und auf Wunsch auch einen 10,25″-Digitaltacho.

Auf Wunsch kann man den Taigo auch mit dem IQ.DRIVE Travel Assist und den IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfern ordern. Zum Start wird der Taigo mit drei Benzinmotoren erhältlich sein.

(c) VW

Die Kunden können zwischen dem 1,0 TSI-3-Zylinder mit 95 PS (70 KW) oder 110 PS (81 kW) oder dem 1,5 TSI-4-Zylinder mit 150 PS (110 kW) wählen. Je nach Motorisierung gibt es ein manuelles 5- oder 6-Gang-Getriebe oder ein 7-Gang-DSG-Getriebe.

(c) VW

Einen genauen Starttermin und Preise hat VW leider noch nicht verraten, man kann aber davon ausgehen, dass der Taigo preislich zwischen T-Cross und T-Roc positioniert sein wird.

Bildergalerie: Premiere für den VW Taigo
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top