Geiger Cars bietet Tuning für die neue Corvette an

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Die Corvette C8 kann jetzt vom US-Car Spezialisten Geiger Cars optisch und technisch verfeinert werden, wobei vor allem die optischen Änderungen im Mittelpunkt stehen.

Mit der 8. Generation der Corvette hat man vom Frontmotor zum Mittelmotor gewechselt, womit nicht alle Fans glücklich waren. Dennoch überzeugt auch die neue Generation mit viel Power und einer sehr eigenständigen Optik.

(c) Geiger Cars

Der US-Car Spezialist Geiger Cars hat aber durchaus noch Verbesserungspotenzial gefunden und die neue Corvette noch schärfer und agiler gemacht. Optisch besticht die Corvette C8 dabei mit einem Carbon-Spoiler an Front und Heck, der die Längsdynamik verbessern soll.

Zusätzlich gibt es spezielle OZ Racing-Leichtmetallfelgen und auch eine Optimierung des Fahrwerks. Die Kunden können dabei aus verschiedenen Optionen wählen und den US-Sportler mit einem Gewindefahrwerk oder einem Clubsportfahrwerk ausrüsten.

(c) Geiger Cars

Domstreben sorgen für eine noch bessere Stabilität, und auf Wunsch gibt es auch noch kräftiger zupackende Bremsen, wobei auch hier verschiedene Möglichkeiten zur Wahl stehen.

(c) Geiger Cars

Unangetastet bleibt die Leistung, der V8-Benziner leistet 502 PS (369 kW) und beschleunigt die Corvette C8 in 2,95 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 312 km/h.

Bildergalerie: Geiger Cars bietet Tuning für die neue Corvette an
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top