Der neue Peugeot 308 ist ab sofort bestellbar

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Die neue Generation des Peugeot 308 zeigt sich so dynamisch und vielseitig wie nie zuvor, ab sofort können die zwei verfügbaren Karosserievarianten bestellt werden.

Schon auf den ersten Blick begeistern der neue Peugeot 308 und 308 SW mit einem sehr dynamischen Design und einem einzigartigen Look. Aber auch technisch hat sich vieles getan, und es kommen schon zum Start zwei Plug-in-Hybrid-Versionen zum Einsatz.

(c) Peugeot

Bei den Ausstattungslinien kann man zwischen Active Pack, Allure, Allure Pack, GT und GT Pack wählen, zudem stehen fünf verschiedene Motorisierungen zur Wahl.

Die beiden Benziner sind mit 110 PS oder 130 PS, der Diesel mit 130 PS und die Plug-in-Hybrid-Versionen mit 180 PS oder 225 PS verfügbar. Preislich startet der Peugeot 308 Active Pack  mit 110 PS starkem Benzinmotor bei 24.480,- Euro, der 308 SW in gleicher Kombination kommt auf 25.880,- Euro.

(c) Peugeot

Serienmäßig an Bord sind schon LED-Scheinwerfer, ein digitaler Tacho mit 10″-Bildschirm, ein 10″-Touchscreen auf der Mittelkonsole, ein Spurhalteassistent, eine 2-Zonen-Klimaautomatik, ein Tempomat, 16″-Aluräder und noch vieles mehr.

(c) Peugeot

Der günstigste Diesel startet in Active Pack-Ausstattung bei 27.580,- Euro bzw. 28.980,-, wenn man den Kombi wählt. Für den 180 PS starken Plug-in-Hybrid sind 36.360,- Euro für den 308 und 37.760,- Euro für den 308 SW zu kalkulieren.

(c) Peugeot

Möchte man den stärkeren Plug-in-Hybrid mit 225 PS, muss man die GT- oder GT Pack-Ausstattung wählen, womit man bei einem Startpreis von 43.310,- Euro und 44.710,- Euro beim 308 SW wäre.

Der Peugeot 308 wird noch dieses Jahr zu den Händlern rollen, auf den 308 SW muss man bis kurz nach dem Jahreswechsel warten.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top