Neue Versionen des Mercedes EQA sind bestellbar

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Die Mercedes EQA-Modellfamilie wächst zügig, ab sofort sind zwei weitere Motorisierungen des kleinen Elektro-SUV bestellbar.

Nach dem bereits erhältlichen EQA 250 kommen jetzt zwei weitere Versionen des EQA auf den Markt. Die beiden neuen Varianten sind mit einem Allradantrieb ausgerüstet und verfügen über mehr Leistung.

(c) Mercedes

Der EQA 300 4Matic verfügt über 228 PS (168 kW) und ein maximales Drehmoment von 390 Nm. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen 7,7 Sekunden.

Noch stärker und flotter ist der EQA 350 4Matic, er verfügt über 292 PS (215 kW) und ein maximales Drehmoment von 520 Nm. Der Paradesprint von 0 auf 100 km/h wird mit diesem Modell in 6,0 Sekunden erledigt.

(c) Mercedes

Beide Modelle verfügen über eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h und eine 66,5 kWh große Batterie. Die maximale Ladeleistung liegt bei 100 kW, damit soll man in rund 30 Minuten bis zu 80% der Batterie aufladen können.

(c) Mercedes

Die Reichweite soll zwischen 409 und 430 Kilometern betragen. Der EAQ 300 4Matic ist ab 53.210,- Euro bestellbar, für den EQA 350 4Matic sind mindestens 55.910,- Euro veranschlagt.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top