Facelift für den Dacia Duster

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der Dacia Duster bekommt für das neue Modelljahr ein Facelift und wird technisch aufgewertet. Unter anderem kommt beim Top-Benziner ein Doppelkupplungsgetriebe hinzu.

Mit dem Duster hat Dacia eine günstige Alternative im kompakten SUV-Segment im Programm, für das neue Modelljahr wird der robuste SUV technisch und optisch aufgefrischt.

(c) Renault Communications

Unter anderem erkennt man den Duster an den neu gestalteten Scheinwerfern und Rückleuchten sowie einem neu gestalteten Dachspoiler. Neue Leichtmetallfelgen runden die Änderungen der Außenoptik ab.

Im Innenraum gibt es neue Polsterstoffe und eine neue Mittelkonsole. Serienmäßig ist jetzt ein 8″-Touchscreen an Bord, der auf Wunsch auch mit einem Navi ausgerüstet werden kann.

(c) Renault Communications

Bei den Motoren kann man zwischen dem TCe 90, dem TCe 130, dem TCe 150 und dem dCi 115 wählen. Der Diesel und der TCe 150 sind zudem auch mit Allradantrieb verfügbar.

(c) Renault Communications

Alle Modelle verfügen serienmäßig über ein manuelles 6-Gang-Getriebe, der TCe 150 ist jedoch in 2WD-Version mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgerüstet. Der Start für den gelifteten Dacia Duster ist im Herbst 2021.

 

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top