Erster Mobilitätsdialog der Denzel Gruppe

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Beim ersten Mobilitätsdialog der Denzel Gruppe haben Experten für die Zukunft der E-Mobilität gesprochen.

Die Denzel Gruppe ist seit über 80 Jahren als führender Mehrmarkenhändler und Generalimporteur von Fahrzeugen erfolgreich und verkauft ca. 40.000 Autos pro Jahr (2019). Gemeinsam mit den aktuellen, gesellschaftlichen, umweltpolitischen und technischen Entwicklungen stellt sich die Denzel Gruppe ihrer Berufung und Leidenschaft, als wichtiger Mitgestalter von individueller Mobilität in Österreich. Mit dieser Ausrichtung wurde der Mobilitätsdialog als neues Format zum regelmäßigen Austausch über die neuesten Trends und Entwicklungen mit renommierten Expertinnen und Experten ins Leben gerufen.

(c) Denzel/Lukas Ackermann

„Die Folgen des Klimawandels beschäftigen uns als Denzel Gruppe und natürlich auch unsere Fahrzeughersteller intensiv. Nachhaltige Mobilität ist daher ein wichtiger Motor für die Innovations- und Zukunftsfähigkeit der Denzel Gruppe. Daher ist der Fokus auf Nachhaltigkeit strategisch in unserer Unternehmensphilosophie verankert“, CDO Hansjörg Mayr.

Beitrag zur Reduktion der Treibhausgase bei individueller Mobilität

Denzel bietet mit seinen 12 Handelsmarken ein breites E-Mobilitätsangebot für Hybrid, Plug-in Hybrid und vollelektrische Fahrzeuge. Daneben leisten aber auch weiterhin moderne Euro 6 Motoren einen wertvollen Beitrag zur Reduktion der Treibhausgase.

Antriebsarten und neueste Technologien

In den nächsten Jahren kommt es zu einem weiteren intensiven Wettbewerb von umweltfreundlichen Hybrid-Verbrennungsmotoren (Euro 6/7), Plug-in Hybridantrieben, reinen Elektroautos und Wasserstofffahrzeugen. „Die beste Lösung für die individuelle Mobilität ist immer maßgeschneidert. „Der technologie-offene Ansatz ist dabei für uns die einzige konsequente und schnelle Lösung für möglichst viele Autofahrer und deren Budgetsituation“, so Hansjörg Mayr.

Bedarfserhebung und optimale Lösung:

Im Mittelpunkt unserer Überlegungen steht dabei stets der echte Mehrwert für unsere Kunden – insbesondere im Sinne der Nachhaltigkeit. Individuelle, nachhaltige Mobilität bedeutet dabei persönliche und markenunabhängige Beratung auf Basis einer profunden Bedarfserhebung. Dabei werden die Kunden auch in Bezug auf Fördermöglichkeiten, Vorsteuerabzugsfähigkeit, Vorteile bei der motorbezogenen Versicherungssteuer, sowie beim Sachbezug und bei der Errichtung von Ladestationen, Photovoltaikanlagen und Energiespeichern unterstützt.

Neugründung Strombox E-Mobilitäts GmbH in der Denzel Gruppe

Neben dem Ausbau unseres Stammgeschäftes (Vertrieb, Finanzierung, Versicherung, Wartung, Reparatur) investieren wir laufend in die Zukunft. „Mit der Gründung der Strombox E-Mobilitäts GmbH schließen wir den Kreis vom Laden eines Plug-in Hybrid bzw. Elektroautos über die Ladestelle bis hin zur eigenen Energieerzeugung und –speicherung. Wir sind perfekt gerüstet, um unseren Kunden auch bei der notwendigen Infrastruktur für elektrifizierte Fahrzeuge alle Beratungs- und Montagedienstleistungen anzubieten zu können, so Peter Farbowski, Prokurist Strombox GmbH, Denzel Gruppe.

 

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top