Premiere für den Opel Manta GSe ElektroMOD

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Opel hat den vor 50 Jahren präsentierten Opel Manta A zu einem Elektroauto umgebaut, damit verbindet man traditionelles Design mit moderner Elektrotechnik.

Viele Hersteller haben schon alte Klassiker zu Elektroautos umgebaut, jetzt hat auch Opel mit dem GSe ElektroMOD einem Opel Manta A neues Leben eingehaucht.

(c) Opel

Die Lackierung soll dabei wieder an den Opel Manta GT/E erinnern, der damals mit 105 PS (77 kW) Leistung der stärkste Manta der ersten Generation war.

Optisch ziert den neuen Manta GSe ElektroMOD die neuen Vizor-Frontpartie mit LED-Scheinwerfern, die man schon vom Opel Mokka kennt und die ohnedies an den Manta erinnern soll. Am Heck hat man die klassischen runden Heckleuchten ebenfalls mit LED-Technologie bestückt.

(c) Opel

Ganz im Stil des neuen Mokka zeigt sich auch das digitale Cockpit des Einzelstücks. Sonst ist das Design aber jenem des ursprünglichen Mantas entsprechend, inklusive dem langen Schalthebel.

(c) Opel

Der Fahrer kann wählen, ob er die vier Gänge manuell sortiert, oder gleich in den vierten Gang schaltet und damit auf eine vollautomatische Schaltung setzt. Mit einer Leistung von 147 PS (108 kW) ist der Elektromotor jetzt aber deutlich stärker als der stärkste Serienmotor des Manta A. Eine 31 kWh große Batterie soll rund 200 Kilometer Reichweite ermöglichen.

Weitere Infos zu Opel unter www.opel.at

Bildergalerie: Premiere für den Opel Manta GSe ElektroMOD
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top