Opel präsentiert Vivaro e-HYDROGEN

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Opel hat jetzt mit dem Vivaro e-HYDROGEN seinen beliebten Kastenwagen auch mit Brennstoffzelle vorgestellt, er soll noch dieses Jahr an den Start gehen.

Der PSA-Konzern setzt nicht nur auf E-Mobilität, sondern auch auf Fahrzeuge mit Brennstoffzelle, die für weite Strecken deutlich besser geeignet sind als Elektrofahrzeuge.

(c) Opel

Immerhin kann man in nur 3 Minuten tanken und damit über 400 Kilometer zurücklegen. Die Kunden werden zwischen zwei Längen (495 cm und 530 cm) wählen können, das Ladevolumen liegt bei bis zu 6,1 Kubikmetern.

Zudem sollen bis zu 1.100 Kilogramm Nutzlast möglich sein. Die Brennstoffzelle liefert eine Leistung von 45 kW, eine unter den Vordersitzen untergebrachte 10,5 kWh-Lithium-Ionen-Batterie soll aber für zusätzliche Schubkraft sorgen.

(c) Opel

Durch die Rekuperation soll sich die Batterie auch während der Fahrt aufladen können, zudem kann man sie auch wie bei einem Plug-in-Hybrid via Steckdose aufladen. Dann sind bis zu 50 Kilometer im batterie-elektrischen Modus möglich.

Einen Preis für den Vivaro e-HYDROGEN hat Opel leider noch nicht verraten, der Marktstart soll aber noch 2021 erfolgen.

Weitere Infos zu Opel unter www.opel.at

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top