Mazda wertet den MX-5 auf

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Für das neue Modelljahr hat Mazda den MX-5 technisch aufgewertet und bietet die “100 Years”-Jubiläumsedition an.

Der Mazda MX-5 startet mit Modifizierungen an Chassis, Fahrwerk und Lenkung ins Modelljahr 2021. Hinzu kommen überarbeitete Skyactiv-G Benzinmotoren und die neue Jubiläumsedition “100 Years”.

(c) Mazda

Die Sonderedition kommt in “Snowflake Weiß” mit burgunderroten Ledersitzen, einem burgunderrotem Dach und speziellen 17″-Leichtmetallfelgen. Diese Farbkombination soll an das legendäre R360-Coupé, den ersten Pkw der Marke, erinnern.

Als Basis für die Sonderedition dient die Revolution-Ausstattung, womit auch LED-Matrix-Scheinwerfer, ein Bose Soundsystem und ein Navi mit an Bord sind.

(c) Mazda

Bei der Motorisierung kann man im neuen Modelljahr zwischen dem G132 mit 1,5 Liter Hubraum und 132 PS (97 kW) und dem G184 mit 2,0 Liter Hubraum und 184 PS (135 kW) wählen. Die Topversion sprintet in nur 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

(c) Mazda

Preislich startet der Mazda MX-5 Jahrgang 2021 bei 29.990,- Euro, für den MX-5 RF mit elektrischem Kappdach sind mindestens 36.390,- Euro fällig. Die Sonderedition startet mit 132 PS bei 36.290,- Euro und mit 184 PS bei 41.490,- Euro.

Bildergalerie: Mazda wertet den MX-5 auf
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top