Der neue Maserati Levante Hybrid

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Maserati hat jetzt auch die Hybrid-Version des Levante vorgestellt, der durch eine Mild-Hybrid-Technik mehr Effizienz zeigen soll.

Bei Maserati ist das Thema Elektrifizierung noch nicht sehr weit voran geschritten, nach dem Ghibli kommt jetzt aber auch der Levante in einer Hybrid-Version.

(c) Maserati

Zwar handelt es sich auch beim Levante nur um einen Mild-Hybrid-Antrieb mit 48-Volt-Technik, dennoch soll er sparsamer als bisher sein. Der CO2-Ausstoß liegt aber immer noch bei 231 – 252 Gramm pro Kilometer.

Kein Wunder, der 2,0 Liter-4-Zylinder verfügt auch über 330 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 450 Nm bei 2.250 U/Min. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der fünf Meter lange SUV 6,0 Sekunden.

(c) Maserati

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 240 km/h. Die Schaltung erfolgt über eine 8-Gang-Automatik von ZF. Damit die Kraft auch perfekt auf die Straße gebracht wird, gibt es einen Allradantrieb.

(c) Maserati

Einen Preis für den neuen Levante Hybrid hat Maserati noch nicht verraten, ein Schnäppchen wird er aber auf keinen Fall sein.

Bildergalerie: Der neue Maserati Levante Hybrid
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top