Der neue Kia K8

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Mit dem K8 hat Kia jetzt einen Nachfolger des Cadenza präsentiert, zu uns wird die luxuriöse Limousine mit sportlichem Charakter leider nicht kommen.

Nachdem der Kia Optima zum K5 wurde, hat man jetzt auch die neue Generation des größeren Cadenza umbenannt und schickt die luxuriöse Limousine als K8 ins Rennen um die Gunst der Käufer.

(c) Kia

Optisch besticht der K8 mit einer sehr eleganten, aber auch dynamischen Linienführung. Das Heck erinnert dabei etwas an den K5, die Frontpartie ist jedoch mit nicht ganz so kantigen Linien ausgeführt und wirkt so deutlich hochwertiger.

Mit jeder Menge Luxus kann auch der Innenraum der rund 500 cm langen Limousine aufwarten. Ein digitales Cockpit mit großem Touchscreen und klimatisierte Ledersitze sind nur einige der Luxus-Features des K8.

(c) Kia

Zum Start wird es den K8 mit 2,5 Liter-4-Zylinder-GDI-Motor mit 198 PS und als 3,5 Liter-6-Zylinder-GDI mit 300 PS geben, weitere Motorisierungen sollen noch folgen.

(c) Kia

Der Klasse entsprechend soll auch das Sicherheitspaket ausfallen, so gibt es unter anderem auch die navigationsbasierte Smart Cruise Control und den Highway Driving Assist 2. Leider wird der K8 nicht nach Europa kommen.

Bildergalerie: Der neue Kia K8
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top