Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 – Testbericht

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der neue Citroen C4 soll die Kompaktklasse neu aufmischen. Ob dies gelingen kann, verraten wir in unserem Test mit dem 130 PS starken Benziner.

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Stefan Gruber

Mit dem neuen C4 hat Citroen ein besonders interessantes Modell auf den Markt gebracht. Die Mischung aus Kompaktfahrzeug, SUV und Coupé ist in dieser Klasse einzigartig.

Optisch hat Citroen dabei wieder zu seinen alten Wurzeln zurückgefunden und ein sehr extravagant gestaltetes Fahrzeug auf die Räder gestellt. Den C4 kann man in seiner Klasse auf keinen Fall mit einem anderen Fahrzeug verwechseln.

Aber nicht nur optisch soll der C4 ein Highlight sein, auch technisch hat Citroen alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um dem Kunden seine gewünschte Antriebsform zu bieten. Man kann den C4 als Benziner, Diesel und in einer Elektro-Version ordern.

Wir haben uns für unseren Test für den 131 PS starken Benzinmotor in Kombination mit der 8-Gang-Automatik und der Ausstattungslinie „Shine“ entschieden.

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Stefan Gruber

Im Basispreis von 27.300,- Euro ist schon eine sehr gute Grundausstattung enthalten. Unter anderem gibt es schon LED-Scheinwerfer, eine Einparkhilfe vorne und hinten, ein Head-up-Display, das Citroen Connect NAV Multimediasystem inklusive Navigationssystem, DAB und DAB+ Radioempfang, das Drive-Assist-Paket, eine Einparkhilfe vorne und hinten, ein Keyless-System und noch vieles mehr.

Als Option sind so nur noch das Winter-Paket und die Orange Pulse Metallic-Lackierung geblieben, die dem C4 äußerst gut steht und etwas Farbe in den grauen Alltag bringt. Der Gesamtpreis liegt damit bei 28.665,30 Euro.

Der Innenraum zeigt sich ebenfalls in einem sehr eigenständigen Look und verbindet moderne Technik mit Extravaganz und einem Höchstmaß an Funktionalität.

Praktisches Head-up-Display

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Stefan Gruber

Hinter dem Lenkrad verbirgt sich ein 5,5“ großer Digitaltacho, der den Fahrer über alles Wichtige informiert. Weitere Infos werden zudem über das serienmäßige Head-up-Display zur Verfügung gestellt.

Sehr übersichtlich gestaltet zeigt sich auch der hoch positionierte Touchscreen, der auch mit einer schönen Darstellung aufwarten kann. Für die Klimatisierung gibt es zudem klassische Tasten und Drehregler, wer möchte kann die Temperatur aber auch am Touchscreen ändern.

Ein Highlight ist die über dem Handschuhfach positionierte Schublade für ein Tablet. Dieses kann der Beifahrer zur Unterhaltung auf einer ausklappbaren Halterung fix befestigen und so während der Fahrt am Tablet surfen.

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Stefan Gruber

Der C4 bietet im Innenraum auch eine Vielzahl an praktischen Ablagen, so sind im unteren Bereich der Mittelkonsole ein großes Fach und darüber nochmals extra eine induktive Ladestation für ein Smartphone positioniert.

Auch bei der Materialanmutung und der Verarbeitungsqualität muss sich der Franzose nicht vor seinen Mitbewerbern aus Deutschland verstecken.

Ein Traum sind auch die Advanced Comfort Sitze. Auf den ersten Blick würde man nicht glauben, dass die Sitze viel Seitenhalt bieten und extra bequem sind, hat man aber einmal Platz genommen, möchte man gar nicht mehr aufstehen.

Sehr tolle Sitze

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Dr. Marianne Skarics-Gruber

Man fühlt sich in jeder Fahrsituation sehr wohl und hat optimalen Sitzkomfort und Seitenhalt. Trotz coupéähnlicher Linienführung hat man auch im Heck noch überraschend viel Platz zur Verfügung, lediglich die Kopffreiheit ist für große Personen etwas eingeschränkt.  

Das Kofferraumvolumen ist mit 380 Litern im Schnitt der Klasse angesiedelt und kann durch Umklappen der Rückbank noch auf bis zu 1.250 Liter erweitert werden.

Eine sehr gute Wahl trifft man auch mit dem 1,2 Liter-Pure-Tech 3-Zylinder-Benzinmotor mit 131 PS (96 kW). Er ist zwischen dem Basis- und dem Top-Benziner positioniert und damit die goldene Mitte.

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Dr. Marianne Skarics-Gruber

Der Motor liefert bei 1.750 U/Min ein maximales Drehmoment von 230 Nm, womit man schon gleich nach dem Start viel Schubkraft zur Verfügung hat.

Sehr gut mit dem Motor harmoniert die 8-Gang-Automatik, die mit sanften Schaltvorgängen aufwarten kann. Der Fahrer kann auch zwischen verschiedenen Fahrmodi wählen, wobei man schon im normalen Fahrmodus genug Kraft zur Verfügung hat.

Im Sport-Modus fühlt sich der C4 aber dennoch deutlich agiler an. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen 10,2 Sekunden. und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h.

Komfortable Abstimmung

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Stefan Gruber

Auch wenn der C4 so zu sportlichen Fahrleistungen fähig ist, verleitet er viel mehr zum gemütlichen Gleiten. Durch die perfekte Geräuschdämmung, die selbst bei Autobahntempo kaum störende Geräusche in den Innenraum dringen lässt, und die Citroen Advanced Comfort-Federung wird der C4 zum absoluten Komfort-Meister.

Selbst treue Citroen-Kunden werden bei dieser Federung begeistert sein, in puncto Komfort steht sie der früher beliebten Hydropneumatik-Federung in nichts nach. Man schwebt auch mit dem C4 förmlich über die Straße.

Der große Unterschied zu früher ist aber, dass der neue C4 trotz des unbeschreiblichen Komforts noch perfekt auf der Straße liegt. Wir konnten es gar nicht glauben, dass man beide Eigenschaften so perfekt verbinden kann.

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Stefan Gruber

Aber selbst bei raschem Richtungswechsel ist der C4 nicht aus der Ruhe zu bringen und bleibt förmlich auf der Straße kleben. Bei diesem Kapitel kann es der kompakte Franzose auch mit deutlich teureren Autos höherer Klassen aufnehmen.

Trotz aller Sportlichkeit bei den Fahrleistungen bleibt der Verbrauch noch im Rahmen. Wer die gemütliche Auslegung des C4 verinnerlicht und gemächlich dahingleitet, ohne aber zum Verkehrshindernis zu werden, der kann die vom Werk versprochenen 5,8 Liter Verbrauch pro 100 Kilometern sicher realisieren.

Wir haben uns auf kurvigen Landstraßen doch etwas öfters dazu hinreißen lassen, die sportliche Seite zu genießen und sind auf einen Verbrauch von 6,3 Liter pro 100 Kilometern gekommen, was noch immer ein recht guter Wert ist.

Gute Sicherheitsausstattung

Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8
Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 (c) Stefan Gruber

Keinen Grund zur Klage gibt es auch beim Thema Sicherheit. Der C4 bietet alles, was man sich in dieser Klasse wünschen kann, bis hin zum adaptiven Tempomat mit Stop & Go-Funktion.

Der Citroen C4 hat in unserem Test gezeigt, dass er wirklich ein Highlight im Segment ist. Nicht nur sein einmaliges Design hat uns überzeugt, sondern auch der ganze Rest. Es ist kaum zu glauben, welch großen Spagat die Entwickler hinbekommen haben.

Kein anderes Fahrzeug dieser Klasse verbindet so viel Extravaganz mit dennoch einfacher Bedienung, so viel Komfort mit so guter Straßenlage oder eine solch umfangreiche Ausstattung um den veranschlagten Preis.

Was uns gefällt:

Das Design, der Innenraum, die Extravaganz innen und außen, der Antrieb, der Fahrkomfort, die Straßenlage, die Ausstattung

Was uns nicht gefällt:

Die etwas eingeschränkte Kopffreiheit im Fond für große Personen

Testzeugnis:

Ausstattung Sicherheit: 1

Ausstattung Komfort: 1

Verbrauch: 2

Fahrleistung: 1-

Fahrverhalten: 1

Verarbeitung: 1

Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1

Platzangebot Rückbank: 2

Kofferraum: 2-

Ablagen: 1

Übersichtlichkeit: 2

Weitere Infos zu Citroen unter www.citroen.at

Fact Box Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8

Preis in Euro
Testwagenpreis ohne Extras 27.300,00
Testwagenpreis mit Extras: 28.665,30
davon Steuern 5.360,17
Technische Daten
Zylinder 3
Hubraum in ccm 1.199
Leistung PS/KW 131/96
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 230/1.750
Getriebe 8 Gang Automatik
Antriebsart Frontantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 10,2
Höchstgeschwindigkeit in km/h 210
Durchschnittsverbrauch in Liter 5,8
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 130
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 435,5
Breite in cm 180,0
Höhe in cm (inkl. Dachgalerie) 152,0
Radstand in cm 267,0
Kofferraumvolumen in Liter 380– 1.250
Tankinhalt in Liter 50
Leergewicht in kg 1.353
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 1.755
Max. Zuladung in kg 402

Bildergalerie: Citroen C4 Shine PureTech 130 EAT8 – Testbericht
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top