Bestellstart für den Fiat E-Ducato

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Ab sofort kann der rein elektrisch betriebene Fiat E-Ducato in mehreren Versionen bestellt werden.

Auch bei Fiat Professional werden jetzt die ersten Nutzfahrzeuge elektrisch, ab sofort kann der E-Ducato bestellt werden. Die Kunden können das rein elektrisch betriebenen Nutzfahrzeug in verschiedenen Versionen ordern.

(c) Fiat

Neben dem Kastenwagen stehen auch ein Personentransporter und das reine Fahrgestell mit rein elektrischem Antrieb zur Wahl. Bei den Batterien kann man zwischen einer 47 kWh oder 79 kWh großen Version wählen. 

Die Reichweite soll zwischen 235 und 370 Kilometern nach der WLTP City-Norm liegen. Wer Überland unterwegs ist, sollte mit einer geringeren Reichweite kalkulieren. Die Leistung des E-Motors liegt bei 122 PS (90 kW)-

(c) Fiat

Preislich startet der E-Ducato als Kastenwagen als L2H1 mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht bei 55.950,- Euro. Wer sich für den L4H3 (extra langer Radstand, Super-Hochdach) mit 4,25 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht entscheidet, sollte mit 61.700,- Euro kalkulieren.

(c) Fiat

Das Fahrgestell mit Kabine ist in vier verschiedenen Längen ab 55.950,- Euro bestellbar, vorab jedoch nur mit bis zu 3,5 Tonnen Gesamtgewicht, die Version mit 4,25 Tonnen folgt später.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top