Jaguar erweckt den E-Type zu neuem Leben

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Zum 60. Geburtstag des E-Type hat Jaguar jetzt eine E-Type 60 Collection vorgestellt, die auf je sechs Coupés und sechs Roadster limitiert ist.

Der Jaguar E-Type hat im März 1961 am Genfer Autosalon seine Premiere gefeiert, 60 Jahre später bringt Jaguar mit der E-Type 60 Collection eine Hommage an die Sportwagenikone auf den Markt.

(c) Jaguar

Es werden nur sechs E-Type Coupé und sechs E-Type Roadster entstehen, die auch nur paarweise verkauft werden. Das Coupé ist in “Opalescent Gunmetal Grey” lackiert und hat ein Interieur in “Smooth Black Leder”.

Die Roadster sind in “Drop Everything Green” lackiert und verfügen über grünes Veloursleder im Interieur. Viele Details erinnern bei den komplett neu aufgebauten Fahrzeugen an die ersten Modelle des Jahres 1961.

(c) Jaguar

Trotz Retro-Optik ist aber das Jaguar Classic Infotainmentsystem mit Navigation und Bluetooth-Schnittstelle eindeutig als Neuerung, die nicht ins Jahr 1961 passt, zu erkennen.

(c) Jaguar

Angetrieben werden die Oldtimer in Neuauflage von einem XK-Reihensechszylinder mit 3,8 Litern Hubraum und einer Leistung von 265 PS. Die Schaltung erfolgt über ein manuelles 5-Gang-Getriebe.

Im Sommer 2022 soll es eine Pilgerfahrt mit den sechs Kunden von Coventry nach Genf geben, über diesen Weg ist damals auch einen Tag nach der Premiere des Coupés der Roadster nach Genf gelangt.

(c) Jaguar

Einen Preis für die E-Type 60 Collection hat Jaguar nicht genannt, die angepeilte Klientel wird aber auch nicht danach fragen, sondern einfach den von Jaguar gewünschten Betrag ohne mit der Wimper zu zucken überweisen.

Bildergalerie: Jaguar erweckt den E-Type zu neuem Leben
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top