Einzelstück: Rolls Royce Koa Phantom

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Die Bespoke-Abteilung von Rolls Royce hat mit dem Koa Phantom wieder nach einem speziellen Kundenwunsch ein Einzelstück des Phantom auf die Räder gestellt.

Der Autosammler Jack Boyd Smith Jr. aus Indiana ist durch seine “The JBS Collection” genannte Autosammlung auch über die Grenzen von Indiana hinaus bekannt.

(c) Rolls Royce

Mit dem Koa Phantom hat sich jetzt eine ganz besondere Version der Luxuslimousine von Rolls Royce in die Sammlung gesellt. Das auf dem Phantom LWB basierende Einzelstück besticht vor allem durch die hochwertige Innenraumgestaltung mit Zierpanelen und Elementen aus Koa Holz.

Dieses spezielle Holz stammt von der Koa-Akazie, die ausschließlich auf Hawaii zu finden ist. Mr. Smith hat großen Gefallen an dem Holz und dessen ausstrahlender Wärme gefunden und wollte so ein einzigartiges Auto in seiner über 60 Fahrzeuge umfassenden Sammlung haben.

(c) Rolls Royce

Die Verarbeitung des Holz von der Koa-Akazie unterliegt strengen Regeln, die natürlich bei der Produktion berücksichtigt worden sind. Man kann aber davon ausgehen, dass es kein billiges Vergnügen ist, das Fahrzeug so zu gestalten.

(c) Rolls Royce

Immerhin finden sich neben den Zierleisten auch ein exklusiver Picknick-Korb, klappbare Tischchen in den Rücklehnen der Vordersitze und weitere kleine Applikationen in dem exklusiven Holz im Koa Phantom.

Bildergalerie: Einzelstück: Rolls Royce Koa Phantom
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top