Der Kia Carnival startet in den USA

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Im Sommer 2020 hat Kia erstmals Fotos vom neuen Carnival gezeigt, jetzt startet er in den USA, zu uns kommt er leider nicht.

Während bei uns die praktischen Familien-Vans vom Aussterben bedroht sind, kommen in Nordamerika weitere neue Raumgleiter auf den Markt. Ein absolutes Highlight ist dabei sicher der neue Kia Carnival.

(c) Kia

Unserer Meinung nach ist der neue Carnival wohl der coolste Van aller Zeiten. Der bullige Auftritt mit scharfen Kanten wird von einem modernen Look begleitet. Vor allem die schmalen LED-Scheinwerfer stechen dabei ins Auge.

Im Innenraum gibt es neben fürstlichen Platzverhältnissen auch jede Menge Luxus und ein digitales Cockpit. Die Sitze lassen sich individuell konfigurieren, und so hat man für jeden Bedarf ein passenden Verhältnis zwischen Sitzkapazität und Laderaum.

(c) Kia

Natürlich verfügt der Carnival auch über modernste Konnektivitätslösungen und Assistenzsysteme, bis hin zum adaptiven Tempomat mit Stauassistent.

(c) Kia

Angetrieben wird der neue Kia Carnival von einem 3,5 Liter-V6-GDI-Motor mit einer Leistung von 294 PS (216 kW). Die Schaltung erfolgt über eine 8-Gang-Automatik. Es ist wirklich schade, dass der Kia Carnival nicht mehr den Weg zu uns findet, er wäre ein wahres Highlight in seiner Klasse.

Bildergalerie: Der Kia Carnival startet in den USA
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top