Die Fiat 500 Modellfamilie wird aufgefrischt

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Für das neue Modelljahr hat Fiat auch die 500er-Modellfamilie überarbeitet und bietet neue Ausstattungslinien und ein aufgefrischtes Innenraumdesign an.

Das neue Modelljahr bringt auch für die Fiat 500-Modellfamilie einige Updates. Fiat 500, Fiat 500 L und Fiat 500 X werden in neuen Ausstattungslinien und mit einem aufgefrischten Interieur angeboten.

(c) Fiat

Alle drei Modelle sind in den neuen Ausstattungslinien Cult und Sport erhältlich. Die Linie Cult ist dabei der Einstieg in die Welt des Fiat 500 und soll mit coolen Farben, wie dem kräftigen “Sicilia Orange” die Blicke auf sich ziehen.

Die Sport-Modelle kommen hingegen in einem sehr sportlichen Look mit 16″- oder 17″-Alufelgen und speziellen Sitzbezügen zum Kunden. Für den Fiat 500 gibt es auch die neue Ausstattungslinie Dolce Vita, die mit viel Luxus und Bicolor-Lackierung aufwarten kann.

(c) Fiat

Fiat 500 L und 500 X sind hingegen auch in einer ganz auf Offroad-Look getrimmten Cross-Ausstattung erhältlich. Zur Serienausstattung zählen spezielle Sitzbezüge, das UConnect-Infotainmentsystem mit 7″-Touchscreen und der robustere Offroad-Look.

(c) Fiat

Unverändert bleiben die Motoren bei den drei Modellen der 500er-Baureihe, der Fiat 500 wird von einem 70 PS (51 kW) starken 3-Zylinder-Benziner angetrieben, beim 500X hat man die Wahl zwischen Benzin- und Diesel-Motoren mit 95 PS (70 kW) bis 150 PS (110 kW), und der 500 L ist wahlweise mit einem 95 PS (70 kW) starken Benzin- oder Diesel-Motor erhältlich.

Bildergalerie: Die Fiat 500 Modellfamilie wird aufgefrischt
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top