Facelift für den Nissan Armada

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Das Nissan SUV-Flaggschiff in den USA wird für 2021 überarbeitet und im Detail weiter verfeinert.

Während in Europa mit dem X-Trail der größte Nissan-SUV angeboten wird, steht in Amerika mit dem Armada ein Full-Size-SUV zur Verfügung, welcher zwei Klassen über dem X-Trail angesiedelt ist.

(c) Nissan

Für das Modelljahr 2021 hat Nissan dem Armada ein Facelift spendiert und ihn noch attraktiver gemacht. Zu erkennen ist er vor allem an der neu gestalteten Frontpartie mit markanteren LED-Scheinwerfern.

Im Innenraum zeigt sich der große SUV sehr luxuriös und kann mit feinstem Leder und schönen Dekoreinlagen überzeugen. Während der Tacho noch ganz klassisch gestaltet bleibt, kommt auf der Mittelkonsole ein neuer 12,3″-Touchscreen zum Einsatz.

(c) Nissan

Bei der Motorisierung seines SUV-Flaggschiffs setzt Nissan weiterhin auf den 5,6 Liter-V8-Benzinmotor mit einer Leistung von 400 PS (294 kW). Serienmäßig ist eine 7-Gang-Automatik an Bord.

(c) Nissan

Die Kunden können zudem auch zwischen 2WD- und 4WD-Antrieb wählen, vor allem mit Allradantrieb ist der Armada auch bestens als Zugfahrzeug für schwere Anhänger geeignet. Nach Europa kommt auch der frisch geliftete Armada nicht über offizielle Wege.

 

Bildergalerie: Facelift für den Nissan Armada
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top