Facelift für den SsangYong Rexton

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Für das neue Modelljahr hat SsangYong sein Flaggschiff optisch aufgefrischt und ihm auch einen neuen Motor spendiert.

Der SsangYong Rexton ist nicht gerade oft auf unseren Straßen zu sehen, für das neue Modelljahr hat man ihm aber ein Facelift spendiert, welches ihn deutlich attraktiver macht.

(c) SsangYong

Die neue Frontpartie wirkt viel bulliger und moderner, zudem sind die Voll-LED-Scheinwerfer jetzt markanter gestaltet. Auch das Heck zeigt sich in einem neuen Design und wirkt harmonischer als bisher.

Im Innenraum sollen feinere Materialien und ein Digitaltacho mit 12,3″ dem Rexton zu neuem Glanz verhelfen. Geblieben ist das großzügige Platzangebot. Auch das Kofferraumvolumen kann sich mit 784 bis 1.977 Litern Fassungsvermögen sehen lassen.

(c) SsangYong

Beim Antrieb setzt man auf einen neuen 2,2 Liter-Turbodiesel, der um 21 PS stärker als der bisherige Motor ist. Die Leistung liegt nun bei 202 PS (149 kW), und der Motor liefert ein maximales Drehmoment von 440 Nm.

(c) SsangYong

Erstmals kommt auch eine neue 8-Gang-Automatik zum Einsatz. Damit zeigt sich der neue Rexton auf jeden Fall deutlich attraktiver als bisher. Einen Preis hat man aber leider noch nicht verraten.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top