Facelift für den Land Rover Discovery

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Land Rover spendiert dem Discovery für das neue Modelljahr ein Facelift und effizientere Motoren.

Der Land Rover Discovery wird für das Modelljahr 2021 optisch und technisch überarbeitet. Zu erkennen ist er an der leicht modifizierten Front- und Heckschürze, zudem gibt es ein neues Layout für Scheinwerfer und Heckleuchten.

(c) Land Rover

Einen sportlicheren Touch soll der geräumige Offroader in der R-Dynamic-Ausstattung erhalten, die unter anderem mit Karosserieakzenten in “Gloss Black” und “Shadow Atlas” aufwarten kann.

Im Innenraum hat das neue Pivi Pro-Infotainmentsystem mit 11,4″-HD-Touchscreen Einzug gehalten. Das neue System soll schneller arbeiten und eine verbesserte Konnektivität sowie “Over-The-Air” Software-Updates bieten.

(c) Land Rover

Für mehr Effizienz sorgen 6-Zylinder-Benzin- und Dieselmotoren mit Mild-Hybrid-Technologie. Für Diesel-Fans gibt es den D250 mit 249 PS oder den D300 mit 300 PS (221 kW), bei den Benzinern steht der P360 mit 360 PS (265 kW) zur Wahl. Abgerundet wird die Motorenpalette noch vom 4-Zylinder-Benziner mit 300 PS (221 kW).

(c) Land Rover

Alle Modelle verfügen über Allradantrieb, eine 8-Gang-Automatik und eine Luftfederung, die für viel Komfort sorgt. Der neue Discovery-Jahrgang startet im Februar 2021, der Basispreis liegt bei 73.687,- Euro.

Bildergalerie: Facelift für den Land Rover Discovery
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top