Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der Suzuki Across ist der erste Suzuki mit Plug-in-Hybrid-Antrieb, ist aber im Grunde nur ein Toyota RAV4 PHEV mit Suzuki-Logos.

Mit dem Suzuki Across kommt jetzt ein Zwillingsbruder des Toyota RAV4 auf den Markt. Den Suzuki gibt es jedoch ausschließlich mit Plug-in-Hybrid-Antrieb und mit Vollausstattung.

(c) Suzuki

Neben den Logos kann man die japanischen Zwillinge auch noch an der leicht modifizierten Frontpartie des Suzukis erkennen, womit sich der Across zumindest ein bisschen vom RAV4 unterscheidet.

Ein 2,5 Liter-Benziner mit 185 PS (136 kW) und ein 182 PS (134 kW) starker Elektromotor liefern eine Systemleistung von 306 PS (225 kW). Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt der Across nur 6,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 180 km/h limitiert.

(c) Suzuki

Die E-Reichweite soll bei bis zu 75 Kilometern liegen, der Durchschnittsverbrauch bei nur einem Liter pro 100 Kilometer. Geschaltet wird über eine E-CVT-Automatik, und der Across verfügt über einen elektrischen Allradantrieb.

(c) Suzuki

Erhältlich ist der Suzuki Across schon ab November 2020, der Basispreis liegt bei 57.990,- Euro, beinhaltet aber unter anderem schon LED-Scheinwerfer, einen adaptiven Tempomat und vieles mehr.

Bildergalerie: Premiere für den Suzuki Across
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top