Neuerungen bei Seat-Modellen

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Für das neue Modelljahr bringt Seat eine Fülle an Neuerungen in seine aktuelle Modellpalette, wie etwa neue Motoren und Ausstattungslinien.

Das neue Modelljahr bringt viele Neuerungen in die Seat-Modellfamilie. Seat Ibiza und Arona können ab sofort mit einem 1,5 Liter-TSI mit 150 PS (110 kW) bestellt werden. Serienmäßig ist das Triebwerk mit einem 7-Gang-DSG-Getriebe kombiniert.

(c) Seat

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen nur 8,2 Sekunden, der Ibiza ist bis zu 219 km/h schnell, der Arona bis zu 210 km/h. Zudem gibt es für Ibiza und Arona die neuen Ausstattungslinien Austria Edition und FR Austria.

Neu ist auch die Möglichkeit, den Seat Tarraco mit 2,0 Liter-TDI mit 150 PS (110 kW) in Kombination mit Frontantrieb und DSG-Getriebe zu ordern. Bislang war der 150 PS-Diesel mit DSG-Getriebe nur mit Allradantrieb erhältlich.

(c) Seat

Zudem wird die Leistung des bisherigen Top-Diesels um 10 PS erhöht, der 2,0-Liter-TDI mit 200 PS (147 kW) verfügt serienmäßig über Allradantrieb und ein DSG-Getriebe.

(c) Seat

Als weitere Motorisierung ist der Tarraco ab Ende 2020 auch mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb mit einer Systemleistung von 245 PS (180 kW) erhältlich. Abgerundet werden die Änderungen des neuen Modelljahrgangs bei allen Modellen mit der serienmäßigen Bestückung mit DAB+ und Seat Connect.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top