Neue Ausstattungslinie für den Kia Stonic

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der Kia Stonic ist ab Jänner 2021 auch in der sportlichen Ausstattungslinie GT Line erhältlich.

Mit dem Stonic GT Line bringt Kia ab Anfang 2021 eine optisch ganz auf Sportlichkeit getrimmte Version seines kleinen SUV auf den Markt. Optisch hebt sich der praktische Koreaner durch eine geänderte Frontschürze und Dekorfarben von seinen Brüdern ab.

Kia Stonic GT Line (c) Kia

Auch das Heck zeigt sich eine Spur sportlicher, und im Innenraum gibt es spezielle Sitzbezüge, ein unten abgeflachtes Sportlenkrad und Aluminium-Sportpedale. Auch spezielle 17″-Leichtmetallfelgen sind ein Erkennungsmerkmal der GT Line-Version.

Den Stonic GT Line wird es ausschließlich mit dem 1,0 T-GDI Motor mit Mild-Hybrid-System und einer Leistung von 120 PS (88 kW) geben. Dafür haben die Kunden die Wahl zwischen zwei Getriebe-Optionen.

Kia Stonic GT Line (c) Kia

Serienmäßig ist das neue intelligente Schaltgetriebe “iMT” an Bord, optional kann man aber auch das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ordern. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen mit beiden Versionen 10,4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 185 km/h.

Kia Stonic GT Line (c) Kia

Einen Preis für den Stonic GT Line hat Kia noch nicht verraten, der Marktstart ist für Jänner 2021 geplant.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top