Mercedes GLB 250 4Matic – Testbericht

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der neue Mercedes GLB sticht aus der breiten Masse mit einem sehr markanten Design hervor. Wie er sich im Alltag bewährt, verraten wir im Test.

Mercedes GLB Front
Mercedes GLB Frontansicht (c) Stefan Gruber

Mit dem GLB hat Mercedes wieder einen sehr eigenständig gestalteten SUV im Programm. Er ist eigentlich der legitime Nachfolger des GLK, der mit seinen markanten Kanten auch viele Fans hatte.

Vom Charakter her ist der GLB dem GLK damit schon sehr ähnlich. Er wirkt sehr kompakt, ist aber mit 464 cm Länge sogar um rund 10 cm länger als früher der GLK.

Dafür bietet der GLB auf Wunsch bis zu sieben Personen Platz und wirkt wie eine moderne Mini-Ausgabe der G-Klasse. Auf jeden Fall sticht er aus der breiten Masse positiv hervor.

Für unseren Test haben wir den GLB 250 4Matic gewählt, der sich mit 52.163,- Euro zu Buche schlägt. Im Preis enthalten ist eine funktionelle Ausstattung, die alle wichtigen Grundbedürfnisse abdeckt.

Mercedes GLB Heck
Mercedes GLB Heckansicht (c) Stefan Gruber

Um auch etwas Luxus und Sportlichkeit zu genießen, hat man unserem Testfahrzeug einige Goodies verpflanzt, die es auf nicht mehr ganz so günstige 73.639,64 Euro Endpreis katapultieren.

Unter anderem wurden wir aber auch mit einem Panorama-Schiebedach, dem Fahrassistenz-Paket, einem elektrischen Fahrersitz mit Memory-Funktion, dem Premium-Paket, der AMG Line-Ausstattung und einer 360-Grad-Kamera verwöhnt.

Das Cockpit ist im Stil der B-Klasse gehalten und gefällt mit einem sehr modernen Look. Nach wie vor ein Hingucker ist das Widescreen-Cockpit, das mit zwei nebeneinander liegenden Bildschirmen aufwarten kann.

Tolles Cockpit

Mercedes GLB Innen
Mercedes GLB Innenraum (c) Stefan Gruber

Die Auflösung und Darstellung von Armaturen und Navi ist dabei hervorragend. Der Fahrer kann zudem alle drei Bereiche des Tachos individuell konfigurieren und verschiedene Infos einblenden lassen.

Man hat dabei die Wahl von einem ganz klassischen Tacho und Drehzahlmesser, bis hin zur Anzeige von G-Kräften oder Navi-Karten. Zudem hat der Fahrer viele Möglichkeiten zur Steuerung des Infotainmentsystems.

Die Anzeigen können z.B. via kleinem Touchpad am Lenkrad geändert werden, während das Infotainmentsystem auch via Touchscreen, Touchpad zwischen Fahrer und Beifahrer oder Sprachsteuerung bedient werden kann.

Mercedes GLB Innen
Mercedes GLB Innenraum (c) Stefan Gruber

Auf jeden Fall erfolgt die Bedienung sehr intuitiv, und man kann viel Zeit mit diversen Einstellungen verbringen, bis der GLB ganz nach den eigenen Wünschen konfiguriert ist.

In Kombination mit der AMG Line-Ausstattung wird der Innenraum auch noch sehr sportlich. Alu-Pedale, Dekorelemente im Alu-Look, rote Ziernähte und die Sportsitze mit Velours/Leder-Polsterung sind unter anderem die Ingredienzien für mehr Sportlichkeit im Innenraum.

Sensationell ist auch das Platzangebot. Durch den kantigen Aufbau des Fahrzeugs hat man trotz Schiebedach auch im Fond noch genug Kopffreiheit, zudem ist auch die Beinfreiheit im Fond auf Luxusklasse-Niveau angesiedelt.

Das Kofferraumvolumen ist mit 565 bis 1.800 Litern Stauraum ebenfalls sehr großzügig dimensioniert. Wer den GLB als 5-Sitzer wählt, hat somit auf jeden Fall sehr viel Platz in jede Richtung.

Motor passt zur sportlichen Optik

Mercedes GLB Front
Mercedes GLB Frontansicht (c) Dr. Marianne Skarics-Gruber

Um den GLB auch so sportlich zu bewegen, wie er mit der AMG Line-Ausstattung aussieht, empfiehlt sich der GLB 250 4Matic.

Außerhalb der AMG-Modelle ist diese Motorisierung derzeit die stärkste. Der 2,0 Liter-4-Zylinder liefert 224 PS (165 kW), womit man wirklich ausreichend stark motorisiert sein sollte.

Serienmäßig ist der Motor mit einem 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Der Motor liefert zudem zwischen 1.800 und 4.000 U/Min ein maximales Drehmoment von 350 Nm.

Der Fahrer kann außerdem aus verschiedenen Fahrmodi auswählen, in denen die Leistung und der Charakter angepasst werden.

Mercedes GLB Seite
Mercedes GLB Seitenansicht (c) Dr. Marianne Skarics-Gruber

Schon im normalen Modus überzeugt der GLB 250 4Matic mit einem sehr sportlichen Auftritt, wählt man den Sport-Modus, werden aber nochmals ungeahnte Kraftreserven mobilisiert.

Der Motor klingt zudem sehr kernig, was zwar Luxus verwöhnte Menschen stören mag, den sportlichen Charakter des Fahrzeugs aber nochmals unterstreicht.

Schon der kleinste Druck aufs Gaspedal wird sofort in Leistung umgewandelt, und man sprintet in nur 6,9 Sekunden aus dem Stand herauf auf Tempo 100 km/h.

Dabei fühlt man sich auch beim Zwischensprint sehr wohl, egal aus welchem Geschwindigkeitsberiech heraus man beschleunigen möchte, die Leistung wird sofort und ohne merkbares Turboloch zur Verfügung gestellt.

Getriebe schaltet sehr schnell

Mercedes GLB Heck
Mercedes GLB Heckansicht (c) Stefan Gruber

Das 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe unterstützt dabei den dynamischen Auftritt deutlich. Die Gänge werden unmerkbar, aber sehr schnell gewechselt, so dass für jede Aufgabe nach nur einem Wimpernschlag schon der passende Gang bereit steht.

Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der GLB 250 4Matic bei 236 km/h, was ebenfalls mehr als ausreichend sein sollte.

Wer auf viel Fahrkomfort Wert legt, sollte jedoch nicht die AMG Line-Ausstattung wählen. Sowohl die Sitze als auch Fahrwerk und Federung sind sehr straff ausgelegt.

Mercedes GLB Front
Mercedes GLB Frontansicht (c) Stefan Gruber

So wird zwar der sportliche Charakter nochmals deutlich unterstrichen, und die Straßenlage ist sensationell, aber Bodenunebenheiten werden nicht mehr ganz so gut weggefiltert.

Wählt man die AMG Line, möchte man aber auch genau diese Abstimmung, womit der GLB seine Aufgaben bestens erfüllt. Dank dem 4Matic Allradantrieb ist man auch für alle Witterungen und Fahrten abseits befestigter Straßen gut gerüstet.

Die Kraft wird auf jeden Fall bei jeder Witterung sehr gut auf die Straße gebracht. Eine direkte Lenkung und ein guter Einschlag sind ebenfalls positiv zu erwähnen.

Verbrauch könnte geringer sein

Mercedes GLB Seite
Mercedes GLB Seitenansicht (c) Stefan Gruber

Nicht ganz so überzeugend ist der GLB bei unserem Test beim Verbrauch gewesen. Mit durchschnittlich 9,3 Litern pro 100 Kilometer haben wir zwar den vom Werk angegebenen Verbrauch von 8,8 Litern nicht sehr weit überschritten, sparsam ist aber dennoch etwas anderes.

Der sportliche Charakter des Fahrzeugs und die tollen Fahrleistungen müssen sich halt auch irgendwo niederschlagen.

Bei der Sicherheitsausstattung kann der GLB aber dafür wieder auf ganzer Länge glänzen und hilft dem Fahrer, wo er nur kann. Der Auffahrwarner ist zwar vielleicht eine Spur zu scharf eingestellt, aber lieber einmal zu viel als zu wenig warnen, ist wohl das Motto.

Der Mercedes GLB hat sich in unserem Test auf jeden Fall von einer sehr positiven Seite gezeigt, und er hebt sich auch wohltuend von der breiten Masse der SUV ab. Das Design und das Platzangebot sind sicher die Highlights des GLB.

Was uns gefällt:

Das Design, das Platzangebot, die Straßenlage, der Fahrspaß, das Doppelkupplungsgetriebe

Was uns nicht gefällt:

Der Verbrauch, die etwas zu straffen Sportsitze

Testzeugnis:

Ausstattung Sicherheit: 1

Ausstattung Komfort: 1

Verbrauch: 3

Fahrleistung: 1

Fahrverhalten: 1

Verarbeitung: 1

Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 1

Platzangebot Rückbank: 1

Kofferraum: 1

Ablagen: 1

Übersichtlichkeit: 2

 

Fact Box Mercedes GLB 250 4Matic

Preis in Euro
Testwagenpreis ohne Extras52.163,00
Testwagenpreis mit Extras:73.649,64
davon Steuern18.835,09
Technische Daten
Zylinder4
Hubraum in ccm1.991
Leistung PS/KW224/165
Max. Drehmoment Nm/bei U/min350/1.800-4.000
Getriebe8 Gang Automatik
AntriebsartAllradantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek.6,9
Höchstgeschwindigkeit in km/h236
Durchschnittsverbrauch in Liter8,8
CO2 Ausstoß pro km in Gramm199
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm463,4
Breite in cm183,4
Höhe in cm (inkl. Dachgalerie)165,8
Radstand in cm282,9
Kofferraumvolumen in Liter565- 1.800
Tankinhalt in Liter60
Leergewicht in kg1.670
Zulässiges Gesamtgewicht in kg2.205
Max. Zuladung in kg535

Bildergalerie: Mercedes GLB 250 4Matic – Testbericht
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top