Die Geschichte der sportlichen Toyota-Modelle

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Mit dem GR Yaris bringt Toyota jetzt das zweite von Toyota Gazoo Racing entwickelte Fahrzeug auf den Markt, die Geschichte der sportlichen Toyota reicht aber bis 1965 zurück.

Im Jahr 1965 hat Toyota mit dem 2000 GT erstmals ein sportliches Modell auf den Markt gebracht. Schon dieses Modell sammelte als 200 PS starke Sonderversion auf den Rennstrecken dieser Welt erste Rennerfahrung.

Die Geschichte der sportlichen Toyota
Die Geschichte der sportlichen Toyota-Modelle (c) Toyota

Dem 2000 GT folgte die Celica als sportliches Toyota-Modell nach, die nicht nur auf der Straße für viel Aufsehen sorgte, sondern auch auf den Rallye-Pisten dieser Welt.

Viele Jahre dominierten verschiedene Generationen der Celica die Rallye-Weltmeisterschaft. Ebenfalls eine Rennversion hat es vom beliebten Toyota MR2 gegeben.

Die Geschichte der sportlichen Toyota
Die Geschichte der sportlichen Toyota-Modelle (c) Toyota

Aber auch das Corolla GT Coupé, der Paseo, der Corolla TS oder der Yaris TS haben für viel Fahrspaß gesorgt. Mit dem Supra GR hat Toyota dann erstmals ein von Toyota Gazoo Racing entwickeltes Fahrzeug auch für die breite Masse vorgestellt.

Die Geschichte der sportlichen Toyota
Die Geschichte der sportlichen Toyota-Modelle (c) Toyota

Das zweite Modell wird in Kürze auf den Markt kommen. Der GR Yaris wird von einem 1,6 Liter-3-Zylinder-Motor mit 261 PS (192 kW) angetrieben. In Kombination mit einem Allradantrieb wird dieses Modell für viel Spaß sorgen.

 

Bildergalerie: Die Geschichte der sportlichen Toyota-Modelle
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top