Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Im Zuge des Vito-Facelifts hat Mercedes jetzt auch den neuen eVito Tourer vorgestellt, der vor allem als Shuttle für umweltfreundliche Hotels eine Option ist.

Der frisch überarbeitete Vito kommt auch als eVito Tourer auf den Markt. Im Vergleich zum Mercedes EQV soll der eVito Tourer die einfachere Version der technisch verwandten Vans darstellen.

Mercedes eVito Tourer Front
Mercedes eVito Tourer Frontansicht (c) Mercedes

Von außen halten sich die Unterschiede zwischen eVito Tourer und EQV auch in Grenzen. Im Innenraum merkt man aber, dass der eVito Tourer aus der Nutzfahrzeugsparte kommt.

Angetrieben wird der eVito Tourer von einem 204 PS (150 kW) starken Elektromotor, der den Van serienmäßig bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h verhilft. Optional kann man die Höchstgeschwindigkeit auf 160 km/h erhöhen lassen.

Mercedes eVito Tourer Innen
Mercedes eVito Tourer Innenraum (c) Mercedes

Die 90 kWh große Batterie soll eine Reichweite von 421 Kilometern ermöglichen. Der eVito Tourer verfügt über Frontantrieb und ist in zwei Längen erhältlich.

Mercedes eVito Tourer Heck
Mercedes eVito Tourer Heckansicht (c) Mercedes

Der 514 cm lange eVito Tourer verfügt über 999 Liter Gepäckraum, der größere kommt bei einer Länge von 537 cm auf 1.390 Liter Fassungsvermögen.

Auf Wunsch gibt es den eVito Tourer auch mit einer Fülle an Assistenzsystemen, unter anderem auch mit der Distronic und dem Attention Assist.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top