Bestellstart für den Mercedes-AMG GT

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der frisch geliftete Mercedes-AMG GT kann ab sofort als Coupé und Roadster bestellt werden, die Auslieferung startet im November 2020.

Für das neue Modelljahr hat Mercedes dem Mercedes-AMG GT ein Facelift spendiert. Zu erkennen ist der neue Jahrgang vor allem am geänderten Scheinwerferlayout. Zudem gibt es weitere kleinere optische Änderungen.

Mercedes-AMG GT Roadster
Mercedes-AMG GT Roadster (c) Mercedes-AMG

Technisch hat sich etwas mehr getan, der neue Jahrgang kann mit mehr Leistung aufwarten. Das neue Einstiegsmodell verfügt nun über 530 PS (390 kW) und ist damit um 54 PS (40 kW) stärker als bislang.

Auch die AMG Ride Control mit adaptiver Verstelldämpfung ist ab sofort an Bord des Sportwagens. Zum Start ist der AMG GT auch als “Night Edition” erhältlich.

Mercedes-AMG GT Coupé
Mercedes-AMG GT Coupé (c) Mercedes-AMG

Diese Version hebt sich optisch durch schwarze Bremssättel, Zierelemente in “Dark Chrome” und ein Carbondach (beim Coupé) von den anderen Versionen ab.

Mercedes-AMG GT Coupé
Mercedes-AMG GT Coupé (c) Mercedes-AMG

Bestellungen für den Mercedes-AMG GT werden ab sofort entgegen genommen, das Coupé startet in Österreich bei 166.890,- Euro, für den Roadster sind mindestens 183.120,- Euro fällig.

Bildergalerie: Bestellstart für den Mercedes-AMG GT
Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top