Facelift und Hellcat-Version für den Dodge Durango

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der Dodge Durango wird für das neue Modelljahr aufgefrischt und kommt auch in einer 720 PS starken Hellcat-Version auf den Markt.

Die dritte Generation des Dodge Durango ist schon seit 2010 auf den Markt, dennoch gibt es kein neues Modell, sondern nur ein weiteres Facelift.

(c) Dodge

Zu erkennen ist der neue Jahrgang vor allem an den neu gestalteten LED-Leuchteinheiten an Front und Heck, sowie der neuesten Generation des UConnect-Infotainmentsystems mit 10,1″-Touchscreen.

Das Highlight ist jedoch die neue Topversion, der Dodge Durango SRT Hellcat. Der 6,2 Liter-V8-Hemi liefert eine Leistung von 720 PS (529 kW) und macht den SUV damit zu einem der schnellsten Fahrzeuge seiner Klasse.

(c) Dodge

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen rund 3,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 290 km/h. Natürlich sind auch Bremsen und Fahrwerk der Leistung angepasst worden.

(c) Dodge

Weiterhin ist der Durango auch noch mit V8-Motoren mit 482 PS (354 kW) und 365 PS (268 kW) sowie als Basismotorisierung mit dem 3,6 Liter-Pentastar V6 mit 299 PS (220 kW) erhältlich. Der überarbeitete Durango ist ab Herbst in Nordamerika verfügbar.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top