Facelift für den VW Tiguan

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Der VW Tiguan geht frisch geliftet und technisch aufgewertet ins neue Modelljahr, erstmals kommt er auch als Plug-in-Hybrid und in einer sportlichen R-Version.

Zu erkennen ist der neue Tiguan-Modelljahrgang vor allem an der modifizierten Frontschürze und den neuen LED-Scheinwerfern, die auch als “IQ.LIGHT – LED-Matrixscheinwerfer” verfügbar sind. Auch das Heck zeigt sich mit neuem LED-Rückleuchtenlayout.

(c) VW

Im Innenraum hat man dem Tiguan ein neues Cockpit spendiert, welches neben einem digitalen Tacho auch ein neues Infotainmentsystem mit mindestens 6,5″ Touchscreen und Touch-Felder statt Tasten und Regler für die Klimaanlage enthält.

Neben den bewährten, aber überarbeiteten Motoren kommen mit dem Facelift auch erstmals eine Plug-in-Hybrid-Version mit einer Systemleistung von 245 PS (180 kW) sowie eine R-Version mit 320 PS (235 kW) zum Einsatz.

(c) VW

Der Tiguan R kann dabei auch mit einer noch sportlicheren Optik aufwarten und hat Sportsitze mit an Bord. Abgerundet werden die Änderungen des neuen Tiguan durch eine aufgewertete Sicherheitsausstattung.

(c) VW

So kommen unter anderem der Travel Assist und das neue “IQ.DRIVE”-System zum Einsatz, die ein teilautonomes Fahren ermöglichen. Der neue Tiguan soll im Herbst 2020 an den Start gehen.

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top