Lexus GS Sondermodell zum Abschied

Schlagwörter
Die Neuesten Beiträge
Autoguru.at auf Facebook

Mit der GS Black Line Sonderedition verabschiedet sich Lexus jetzt auch in Amerika von der GS-Baureihe.

Der Lexus GS war eines der ersten eigenständigen Lexus-Modelle nach dem LS, ab Sommer 2020 wird er aber in Pension geschickt.

(c) Lexus

In Europa war er schon seit zwei Jahren nicht mehr erhältlich, jetzt ist auch in Nordamerika Schluss mit dem GS. Zum Finale gibt es eine auf 200 Exemplare limitierte Sonderedition, den GS Black Line.

Auf Basis des F-Sport-Modells ist die Sonderedition nur in den Farben “Caviar” oder “Ultra White” erhältlich. Dafür können die Kunden zwischen Heck- oder Allradantrieb wählen.

(c) Lexus

Der Innenraum besticht mit einer luxuriösen Ausstattung und einem sportlich gestalteten Ambiente. Als Kontrast zum schwarzen Leder gibt es rote Zierelemente.

(c) Lexus

Spezielle Felgen runden die Änderungen für das Sondermodell weiter ab. Preise für die letzten GS-Modelle hat Lexus leider nicht verraten.

Weitere Infos zu Lexus unter www.lexus.at

Empfohlene Beiträge auf Autoguru.at:
Schlagwörter
Autoguru.at auf Facebook
Diesen Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Scroll to Top